Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Neustädter will Schalke verlassen: Verhandlungen beendet

Gelsenkirchen Neustädter will Schalke verlassen: Verhandlungen beendet

Roman Neustädter will seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 nicht verlängern und sucht einen neuen Club.

Gelsenkirchen. Roman Neustädter will seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 nicht verlängern und sucht einen neuen Club.

„Ich habe mich dazu entschieden, die Verhandlungen mit dem FC Schalke 04 zu beenden und den Verein zu verlassen“, schrieb der 28 Jahre alte Defensivspieler auf seiner Facebook-Seite. Neustädter gab in seiner Mitteilung an, dass die Verhandlungen über einen neuen Vertrag bei den Gelsenkirchenern nach einem ersten vorläufigen Gespräch mit dem neuen Schalker Sportvorstand Christian Heidel nicht fortgesetzt worden seien: „Mittlerweile sind drei Monate des Wartens vergangen und ich möchte gerne zu einem Verein, der mich als Spieler und Mensch respektiert.“ Neustädter war 2012 von Borussia Mönchengladbach nach Schalke gewechselt.

Bei der EM in Frankreich war Neustädter, dessen Vertrag bei den Schalkern in diesem Juni ausläuft, für die nach der Gruppenphase ausgeschiedene Auswahl von Russland eingesetzt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
vian-les Bains

Mit weltmeisterlicher Souveränität begegnet Bundestrainer Löw in einer 45-Minuten-Fragerunde der Aufregung rund ums deutsche Team. Kurs halten lautet die zentrale Chef-Botschaft. Gegen Nordirland ist kein Radikalumbau geplant. Boatengs Kritik wird gut geheißen.

mehr
Mehr aus Fußball