Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Golf
Tiger Woods wird nach seiner vierten Rücken-Operation eine lange Wettkampf-Pause einlegen müssen.
Nächste Rücken-Operation

Das Karriere-Ende von Golf-Superstar Tiger Woods scheint immer näher zu rücken. Nach dem vierten chirurgischen Eingriff am Rücken wird der 41-Jährige mindestens ...

mehr
  • Ära von Golfstar Tiger Woods vor dem Ende?
  • Neuer Platz, neue Spieler: MV-Golfsport im Aufschwung
  • Garcia triumphiert erstmals beim Masters
  • Kaymer vor Abschlusstag beim Masters auf Platz 28
  • 81. Masters: Kaymer nach furioser Aufholjagd auf Rang 16
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Golflexikon

Rostock

Rüdiger Born bleibt für weitere vier Jahre Präsident des Landesgolfverbandes. Die Mitgliederversammlung bestätigte den Schweriner Unternehmer einstimmig im Amt, seit 1997 übt er es aus.

mehr
Johnson sagt verletzt ab
Dustin Johnson kann wegen einer Rückenverletzung nicht beim Masters antreten.

Deutschlands bestem Golfer Martin Kaymer droht beim 81. Masters nach einem schwachen Start das Aus. Der böige Wind macht den Spielern in Augusta zu schaffen. Für den Top-Favoriten Dustin Johnson ist das erste Major des Jahres schon vor dem ersten Abschlag vorbei.

mehr
Auftakt
Die Golf-Legenden Jack Nicklaus (links) und Gary Player eröffneten das erste Major-Turnier des Jahres.

Das 81. Masters im Augusta National Golf Club ist gestartet. Die Golf-Legenden Gary Player (81) und Jack Nicklaus (77) eröffneten das erste Major-Turnier des Jahres mit einem symbolischen Abschlag.

mehr
Favorit Johnson verletzt
Martin Kaymer startet zum zehnten Mal beim Masters in Augusta.

Startschuss zum 81. Masters. Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer feiert sein Zehnjähriges, Routinier Langer spielt zum 34. Mal in Augusta. Eigentlich gibt es nur einen Favoriten auf den Titel, aber Dustin Johnson hat sich bei einem Sturz verletzt.

mehr
Wer stoppt Johnson?
Dustin Johnson schlägt den Ball bei einer Trainingsrunde in Augusta aus einem Bunker.

Dustin Johnson dominiert derzeit die Golf-Welt. Die Nummer eins eilt von Sieg zu Sieg. Beim 81. Masters ist der US-Star der große Favorit auf das „Green Jacket“. Kann ihn überhaupt jemand aufhalten?

mehr
Golf-Highlight
Martin Kaymer will beim Masters in Augusta ein Top-Resultat einspielen.

Der zehnte Start beim Masters ist für Martin Kaymer etwas ganz Besonderes. Deutschlands Golfstar will bei seinem kleinen Jubiläum in Augusta endlich eine Top-Platzierung schaffen. Eine spezielle Rolle spielt dabei Bernhard Langer.

mehr
Sieg beim Masters 1997
Vorjahressieger Nick Faldo (l) hilft Tiger Woods nach dessen Sieg bei den US Masters in das grüne Sieger-Jackett.

Der Sieg von Tiger Woods beim Masters 1997 erschütterte die Golf-Welt in ihren Grundfesten. Der damals 21-Jährige stellte sportliche Rekorde auf und durchbrach ethnische Barrieren. Zwanzig Jahre später fehlt der Protagonist aber beim Jubiläum auf den Fairways in Augusta.

mehr
Anhaltende Rückenprobleme
Tiger Woods verpasst zum dritten Mal das Masters.

Superstar Tiger Woods wird nicht beim Masters in der kommenden Woche im Augusta National Golf Club am Start sein.

mehr
Verwendung Schläge vom AbschlagForm groß, tropfen- bis birnenförmigVolumen150-460 cm³Loft ca. 9 bis 18°Schaftlänge ca. 40 bis 45 Zoll Holzdrei Hölzer pro Standardset Verwendung Abschläge auf dem GrünForm unterschiedlichLoft ca. 80° bis 90°Schaftlänge ca. 33 bis 35 Zoll Putterein bis zwei pro Spielbahn Verwendung mittellange Schläge 70-180 mForm trapezförmiger SchlägerkopfVolumen150-460 cm³Loft ca. 20° bis 45°Schaftlänge ca. 35 bis 39 Zoll Eisendrei bis neun pro Standardset Verwendung kurze Schläge aus schwieriegen PositionenForm ballonförmiger SchlägerkopfLoft ca. 48° bis 54°Schaftlänge 34 bis 36 Zoll WedgePitching und Sand Wedges für ein Standardset
Der Abschlag Die Unterarmemit dem Schwung drehen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten. Füße etwas mehr als Schulterbreit auseinander. Schulter paralell zur Flugbahn des Balls ausrichten. Knie leicht beugen. Schläger mit den Schulternnach hinten bewegen. Arme, Händer und Schlägerbilden eine Einheit. Das rechte Bei bleibt stabil. Die Augen bleiben auf den Ball gerichtet. Die Wirbelsäule wird gedrehtdie Hüfte bleibt gerade. Der rechte Arm bleibt gerade. Den Schwung mit dem Drehender Schulter beginnen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten.