Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Golf-Profi Langer startet bei Senior Open in MV

Vorbeck Golf-Profi Langer startet bei Senior Open in MV

Der 58-jährige Anhausener belegt nach dem ersten Tag des Turniers auf dem Winstongolf-Platz in Vorbeck bei Schwerin einen geteilten 12. Rang.

Voriger Artikel
Mit der OZ als VIP-Gast zum Golfturnier
Nächster Artikel
Bernhard Langer ist zum Siegen nach MV gekommen

Bernhard Langer spielt bei den Senior Open auf dem Winstongolf-Platz in Vorbeck bei Schwerin.

Quelle: Getty Images

Vorbeck. Der bekannte deutsche Profi-Golfer Bernhard Langer ist mäßig in die Senior Open gestartet. Nach dem ersten Tag des Turniers auf der Anlage Winstongolf in Vorbeck bei Schwerin belegt der 58-jährige Anhausener Rank zwölf. Er benötigte drei Schläge mehr als die Tagesbesten.

Zur gemeinsamen Führung genügten Peter Fowler (Australien), den drei Engländern Gary Marks, Paul Wesselingh (Sieger 2014) und Philip Golding sowie dem Österreicher Gordon Manson am Freitag 68 Schläge (4 unter Par).

 „Ich habe einen sehr schlechten Start erwischt – mit 3 über Par nach zehn Löchern. Die langen Schläge waren nicht ganz so präzise und das Putten war zum Teil katastrophal. Aber die letzten sieben Löcher lief es sehr gut, da habe ich 4 unter gespielt. Im Endeffekt 1 unter Par“, sagte Langer, der bis Sonntag noch den Sieg erkämpfen möchte.

Christian Lüsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vorbeck
Golf-Idol Bernhard Langer ist bei den Senior Open dabei.

Am Freitag beginnen bei Winston-Golf in Vorbeck bei Schwerin die Senior Open. Mit dabei sind 60 Profis - und mit ein bisschen Glück auch Sie.

mehr
Mehr aus Golf
Verwendung Schläge vom AbschlagForm groß, tropfen- bis birnenförmigVolumen150-460 cm³Loft ca. 9 bis 18°Schaftlänge ca. 40 bis 45 Zoll Holzdrei Hölzer pro Standardset Verwendung Abschläge auf dem GrünForm unterschiedlichLoft ca. 80° bis 90°Schaftlänge ca. 33 bis 35 Zoll Putterein bis zwei pro Spielbahn Verwendung mittellange Schläge 70-180 mForm trapezförmiger SchlägerkopfVolumen150-460 cm³Loft ca. 20° bis 45°Schaftlänge ca. 35 bis 39 Zoll Eisendrei bis neun pro Standardset Verwendung kurze Schläge aus schwieriegen PositionenForm ballonförmiger SchlägerkopfLoft ca. 48° bis 54°Schaftlänge 34 bis 36 Zoll WedgePitching und Sand Wedges für ein Standardset
Der Abschlag Die Unterarmemit dem Schwung drehen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten. Füße etwas mehr als Schulterbreit auseinander. Schulter paralell zur Flugbahn des Balls ausrichten. Knie leicht beugen. Schläger mit den Schulternnach hinten bewegen. Arme, Händer und Schlägerbilden eine Einheit. Das rechte Bei bleibt stabil. Die Augen bleiben auf den Ball gerichtet. Die Wirbelsäule wird gedrehtdie Hüfte bleibt gerade. Der rechte Arm bleibt gerade. Den Schwung mit dem Drehender Schulter beginnen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten.