Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Johnson führt Zehn-Millionen-Jagd in Atlanta an

Playoff-Finale der US-PGA Johnson führt Zehn-Millionen-Jagd in Atlanta an

Spitzenreiter Dustin Johnson hat gleich zum Auftakt des lukrativen Playoff-Finales die Führung übernommnen.

Atlanta. Spitzenreiter Dustin Johnson hat gleich zum Auftakt des lukrativen Playoff-Finales die Führung übernommnen. Der 32 Jahre alte Golfprofi aus den USA spielte bei der Tour Championship in Atlanta eine starke 66er Runde.

Damit liegt der Favorit gemeinsam mit dem Japaner Hideki Matsuyama und Kevin Chappell aus den USA an der Spitze.

Auf dem Par-70-Kurs im East Lake Golf Club spielen die besten 30 Profis der FedExCup-Rangliste um den Jackpot von zehn Millionen Dollar. Es ist der größten Bonus, der an einen einzelnen Sportler ausgezahlt wird. Die besten Chancen haben die ersten Fünf des Rankings. Sollte einer von ihnen in Atlanta gewinnen, hat er die Extra-Millionen in jedem Fall sicher.

Der Amerikaner Patrick Reed, Zweiter der Rangliste, startete mit einer 73er Runde und Rang 18 schwach ins Turnier. Der Gesamt-Dritte Adam Scott aus Australien beendete den ersten Tag mit 69 Schlägen auf dem elften Platz. Sein Landsmann Jason Day spielte eine gute 67er Runde und lag damit auf Position vier. Der Ranking-Fünfte, Paul Casey aus England, kehrte mit 68 Schlägen als Siebter ins Clubhaus zurück. Deutsche Spieler sind beim Finale der US-PGA-Tour nicht am Start.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sechster in Bad Griesbach

Nach einem starken sechsten Platz in Bad Griesbach reist Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer selbstbewusst zum Ryder Cup in die USA. Den European-Open-Titel sichert sich der Franzose Alexander Levy im Stechen. Auch der Münchner Florian Fritsch spielt gut.

mehr
Mehr aus Golf
Verwendung Schläge vom AbschlagForm groß, tropfen- bis birnenförmigVolumen150-460 cm³Loft ca. 9 bis 18°Schaftlänge ca. 40 bis 45 Zoll Holzdrei Hölzer pro Standardset Verwendung Abschläge auf dem GrünForm unterschiedlichLoft ca. 80° bis 90°Schaftlänge ca. 33 bis 35 Zoll Putterein bis zwei pro Spielbahn Verwendung mittellange Schläge 70-180 mForm trapezförmiger SchlägerkopfVolumen150-460 cm³Loft ca. 20° bis 45°Schaftlänge ca. 35 bis 39 Zoll Eisendrei bis neun pro Standardset Verwendung kurze Schläge aus schwieriegen PositionenForm ballonförmiger SchlägerkopfLoft ca. 48° bis 54°Schaftlänge 34 bis 36 Zoll WedgePitching und Sand Wedges für ein Standardset
Der Abschlag Die Unterarmemit dem Schwung drehen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten. Füße etwas mehr als Schulterbreit auseinander. Schulter paralell zur Flugbahn des Balls ausrichten. Knie leicht beugen. Schläger mit den Schulternnach hinten bewegen. Arme, Händer und Schlägerbilden eine Einheit. Das rechte Bei bleibt stabil. Die Augen bleiben auf den Ball gerichtet. Die Wirbelsäule wird gedrehtdie Hüfte bleibt gerade. Der rechte Arm bleibt gerade. Den Schwung mit dem Drehender Schulter beginnen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten.