Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Serrahn: Vielseitiger Platz am Krakower See

Serrahn: Vielseitiger Platz am Krakower See

Die 18-Loch-Anlage liegt direkt am Krakower See und ist landschaftlich ein echter Geheimtipp.

Voriger Artikel
Balmer Golfer wollen erstklassig werden
Nächster Artikel
Landesmeisterin gewinnt beim Auftakt der OZ-Golfcupserie

Beeindruckende Ausblicke: Serrahn am Krakower See hat spielerisch und landschaftlich viel zu bieten.

Quelle: Günter Globisch

Die 18-Loch-Anlage liegt direkt am Krakower See und ist landschaftlich ein echter Geheimtipp. Viel Grün, alter Baumbestand und Wasser vereinnahmen den Golfspieler gleich, wenn er ankommt, und lassen ihn tief durchatmen. Vor einigen Jahren hat das Van-der-Valk-Resort in Linstow die Anlage übernommen, sie liegt nur zehn Autominuten vom Hauptsitz des Unternehmens in Linstow entfernt. Seit die holländische Tourismus-Kette das Zepter (oder, besser, den Golfschläger) schwingt, geht es mit Serrahn wieder aufwärts. Auf dem vorher privat geführten Platz hat sich der Pflegezustand deutlich verbessert. Wenn es in diesem Sektor noch weiter nach vorn geht, ist eine noch bessere Bewertung drin.

Von den ersten fünf Bahnen gibt es grandiose Ausblicke auf den Krakower See. Der Anspruch an die Spieler ist hoch. Dies liegt auch daran, dass der Kurs sehr unterschiedlich und vielseitig ist.

Anfangs offenere Bahnen, die allerdings oft Hanglagen aufweisen, so dass man über oder unter dem Ball steht. Ganz schön knifflig. Ab Bahn 13 wird der Platz relativ eng. Die schmalen Fairways fordern ein sehr präzises Spiel. Den Driver sollte man ab dann lieber stecken lassen und lieber genauer mit Hölzern und Eisen agieren.

Insgesamt sind die Grüns in Serrahn eher klein gehalten und haben schwierige Breaks, so dass man auch mit dem Putter einige Schläge verlieren kann. Auch wenn die einzelnen Bahnen nicht perfekt aufeinander abgestimmt sind, was sicher daran liegt, dass der Kurs auf engem Gelände erweitert wurde, ist Serrahn eine oder mehrere Runden wert. Die Anlage hat ein gemütliches Ambiente, um Abende ausklingen zu lassen. Die Servicemitarbeiter sind freundlich.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Golf
Verwendung Schläge vom AbschlagForm groß, tropfen- bis birnenförmigVolumen150-460 cm³Loft ca. 9 bis 18°Schaftlänge ca. 40 bis 45 Zoll Holzdrei Hölzer pro Standardset Verwendung Abschläge auf dem GrünForm unterschiedlichLoft ca. 80° bis 90°Schaftlänge ca. 33 bis 35 Zoll Putterein bis zwei pro Spielbahn Verwendung mittellange Schläge 70-180 mForm trapezförmiger SchlägerkopfVolumen150-460 cm³Loft ca. 20° bis 45°Schaftlänge ca. 35 bis 39 Zoll Eisendrei bis neun pro Standardset Verwendung kurze Schläge aus schwieriegen PositionenForm ballonförmiger SchlägerkopfLoft ca. 48° bis 54°Schaftlänge 34 bis 36 Zoll WedgePitching und Sand Wedges für ein Standardset
Der Abschlag Die Unterarmemit dem Schwung drehen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten. Füße etwas mehr als Schulterbreit auseinander. Schulter paralell zur Flugbahn des Balls ausrichten. Knie leicht beugen. Schläger mit den Schulternnach hinten bewegen. Arme, Händer und Schlägerbilden eine Einheit. Das rechte Bei bleibt stabil. Die Augen bleiben auf den Ball gerichtet. Die Wirbelsäule wird gedrehtdie Hüfte bleibt gerade. Der rechte Arm bleibt gerade. Den Schwung mit dem Drehender Schulter beginnen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten.