Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Woods ärgert sich bei gutem Comeback über „dumme Fehler“

Turnier auf den Bahamas Woods ärgert sich bei gutem Comeback über „dumme Fehler“

Tiger Woods spielt wieder - und das ohne Schmerzen. Das ist die wichtigste Erkenntnis aus dem ersten Kapitel der langersehnten Rückkehr des Golf-Superstars.

Voriger Artikel
Senior Tour der Golfer macht 2017 wieder Station in Vorbeck
Nächster Artikel
„Eingerosteter“ Woods besiegt alle Zweifel

Tiger Woods zeigte wieder eine konkurrenzfähige Leistung.

Quelle: Larry W. Smith

Nassau. Tiger Woods spielt wieder - und das ohne Schmerzen. Das ist die wichtigste Erkenntnis aus dem ersten Kapitel der langersehnten Rückkehr des Golf-Superstars.

Mit einer 73er-Auftaktrunde beim seinem eigenen Turnier auf den Bahamas zeigte der 14-malige Major-Champion, dass er offenbar auch nach über 15 Monaten verletzungsbedingter Wettkampfpause mit den besten Golfern der Welt wieder mithalten kann.

„Ich habe stark begonnen und dann ein paar Fehler gemacht“, sagte der inzwischen 40 Jahre alte Woods. „Aber alles in allem fühle ich mich ziemlich gut.“ Mit vier Birdies auf den ersten acht Löchern legte die langjährige Nummer eins los, als hätte es die Probleme mit dem geschädigten Nerv im Rücken und die zweite Operation nie gegeben. Wie zu besten Tagen führte er zwischenzeitlich das Feld an. Doch dann verloren seine Schläge an Präzision und einige Bälle landeten in Büschen und im Wasser. Am Ende des ersten Tages langte es nur zu Platz 17 unter den 18 Weltklassegolfern.

„Ich habe nur ein paar wirklich dumme Fehler gemacht. Fehler, die ich normalerweise nicht mache“, ärgerte sich Woods, der in der Weltrangliste auf Rang 898 abgerutscht ist. „Aber ich habe eine Weile nicht gespielt, und diese Fehler kann ich abstellen.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Debatte um Neuauszählung
Helfen die Neuauszählungen am Ende Donald Trump?

Verschärfte Töne: Knapp drei Wochen nach der US-Wahl schießt der republikanische Sieger Trump wieder gegen seine unterlegene demokratische Rivalin Clinton. Der Grund sind Vorstöße für Neuauszählungen - angestrengt von einer Grünen.

mehr
Mehr aus Golf
Verwendung Schläge vom AbschlagForm groß, tropfen- bis birnenförmigVolumen150-460 cm³Loft ca. 9 bis 18°Schaftlänge ca. 40 bis 45 Zoll Holzdrei Hölzer pro Standardset Verwendung Abschläge auf dem GrünForm unterschiedlichLoft ca. 80° bis 90°Schaftlänge ca. 33 bis 35 Zoll Putterein bis zwei pro Spielbahn Verwendung mittellange Schläge 70-180 mForm trapezförmiger SchlägerkopfVolumen150-460 cm³Loft ca. 20° bis 45°Schaftlänge ca. 35 bis 39 Zoll Eisendrei bis neun pro Standardset Verwendung kurze Schläge aus schwieriegen PositionenForm ballonförmiger SchlägerkopfLoft ca. 48° bis 54°Schaftlänge 34 bis 36 Zoll WedgePitching und Sand Wedges für ein Standardset
Der Abschlag Die Unterarmemit dem Schwung drehen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten. Füße etwas mehr als Schulterbreit auseinander. Schulter paralell zur Flugbahn des Balls ausrichten. Knie leicht beugen. Schläger mit den Schulternnach hinten bewegen. Arme, Händer und Schlägerbilden eine Einheit. Das rechte Bei bleibt stabil. Die Augen bleiben auf den Ball gerichtet. Die Wirbelsäule wird gedrehtdie Hüfte bleibt gerade. Der rechte Arm bleibt gerade. Den Schwung mit dem Drehender Schulter beginnen. Arme Hände und Schlägerbleiben eine Einheit. Den rechten Arm gerade halten.