Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Flensburg gewinnt Champions-League-Duell in Kiel

30:22-Erfolg Flensburg gewinnt Champions-League-Duell in Kiel

Die SG Flensburg-Handewitt hat das 90. Handball-Derby gegen den THW Kiel gewonnen.

Voriger Artikel
TSG-Handballerinnen gewinnen
Nächster Artikel
Handballkrimi endet mit Happy End

Anders Eggert war der Mann des Spiels.

Quelle: Axel Heimken

Kiel. Die SG Flensburg-Handewitt hat das 90. Handball-Derby gegen den THW Kiel gewonnen. Eine Woche nach der 23:24-Niederlage in der Bundesliga setzten sich die Flensburger in der Vorrunde der Champions League mit 30:22 (14:12) beim THW durch.

Schon am Mittwoch treffen beide Teams zum Rückspiel in der Königsklasse in Flensburg erneut aufeinander.

Mann des Abends vor 10 285 Zuschauern in der ausverkauften Kieler Arena war SG-Linksaußen Anders Eggert. Im Liga-Duell hatte der Däne noch den entscheidenden Siebenmeter verworfen, doch nun verwandelte er alle sechs Strafwürfe und war bester Werfer des Spiels. Für Kiel erzielten Christian Zeitz und Steffen Weinhold je vier Treffer. In der Tabelle der Vorrundengruppe A rückte Flensburg (9:5 Punkte) auf Platz drei vor. Die Kieler (6:8) bleiben Fünfter und haben ebenfalls noch Chancen auf das Achtelfinale.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start in die Partie, führten mit 3:1 (5.). Flensburg ließ sich aber nicht abhängen und konterte erfolgreich. Kurz nach dem Seitenwechsel sorgte Holger Glandorf mit dem 17:13 (33.) für die erste Vier-Tore-Führung der Gäste. Der Champions-League-Sieger von 2014 hielt den Druck konstant hoch und hatte beim 26:17 (50.) schon für die Vorentscheidung gesorgt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erste Wahl

Christian Prokop ist erster Anwärter auf den Posten des Handball-Bundestrainers, sollte Dagur Sigurdsson seinen Vertrag vorzeitig kündigen. Der Verband hat mit dem Coach des Bundesligisten SC DHfK Leipzig bereits Kontakt aufgenommen.

mehr
Mehr aus Handball

Handball

Handball-Bundesliga Männer

TBV Lemgo - SC Magdeburg25:34
Füchse Berlin - Hannover-Burgd.34:27
FA Göppingen - THW Kiel27:31
TVB Stuttgart - VfL Gummersbach23:21
HSC Coburg - HSG Wetzlar27:28
Bergischer HC - Balingen-Weilstet.23:22
DHfK Leipzig - Flensburg-Hand.offen
HC Erlangen - Rhein-N. Löwenoffen
GWD Minden - MT Melsungen21:28

RangVereinToreGgTorePunkteMinusp.
1.Rhein-Neckar Löwen772644475
2.Flensburg-Handew.808632466
3.THW Kiel8016894511
4.Füchse Berlin8167234412
5.SC Magdeburg7987494115
6.HSG Wetzlar7337133422
7.DHfK Leipzig6996803024
8.MT Melsungen7677522828
9.HC Erlangen7137262628
10.Hannover-Burgdorf7877922234
11.GWD Minden6877712234
12.FA Göppingen7717972135
13.VfL Gummersbach7077701739
14.Bergischer HC7097911739
15.TVB Stuttgart6627291636
16.TBV Lemgo7608221640
17.Balingen-Weilstetten6687571541
18.HSC Coburg700821947

Handball

3. Liga Nord Männer

SV Mecklenburg Schwerin - TSV Altenholz26:32
VfL Fredenbeck - Anhalt Bernburg30:26
SC Magdeburg II - HV Grün-Weiß Werder36:28
DHK Flensborg - SV Beckdorf30:23
VTB Altjührden - Flensburg-Handew. II24:23
HSV Hamburg - 1.VfL Potsdam38:31
Oranienburger HC - OHV Aurich27:23
MTV Braunschweig - HSG Nord H/U24:22

RangVereinToreGgTorePunkteMinusp.
1.TSV Altenholz963790506
2.Norderstedt/Henstedt-U.8387444412
3.HSV Hamburg8667774214
4.1.VfL Potsdam8658033719
5.Oranienburger HC7326833719
6.OHV Aurich8147783125
7.SV Mecklenburg Schwerin7667313125
8.Flensburg-Handew. II7437272828
9.Anhalt Bernburg7427882531
10.DHK Flensborg7877872432
11.VfL Fredenbeck7838132333
12.MTV Braunschweig7117552333
13.SG VTB Altjührden7418011937
14.SC Magdeburg II8108531838
15.HV Grün-Weiß Werder656810947
16.SV Beckdorf712889749

Handball

Handball Kreisunion MV Ost

HSG Uni Greifswald 2 - HV Altentreptow 2indiv.1
HSV Waren 2 - HV Ückeritz40:16
HSV Greif Torgelow - Torgelower SV Greif21:31

RangVereinToreGgTorePunkteMinusp.
1.HSV Waren 2703740
2.Torgelower SV Greif564631
3.HV Altentreptow 2213022
4.HSV Greif Torgelow465613
5.HSG Uni Greifswald 2222504
6.HV Ückeritz4162-15

Handball

Handball-Bundesliga Frauen

HC Leipzig - HSG Bad Wildungen41:27
Buxtehuder SV - Thüringer HC29:29
TuS Metzingen - VfL Oldenburg22:27
Bayer Leverkusen - SVG Celle28:22
HSG Blomberg-Lippe - BVB Dortmund26:28
TV Nellingen - FA Göppingen27:27
Neckarsulmer Sportunion - SG BBM Bietigheim28:30

RangVereinToreGgTorePunkteMinusp.
1.SG BBM Bietigheim726501440
2.Thüringer HC663542375
3.TuS Metzingen6415613212
4.Buxtehuder SV6605992717
5.HC Leipzig6305902618
6.BVB Dortmund5085272519
7.VfL Oldenburg6135952420
8.Bayer Leverkusen5155511824
9.FA Göppingen6126271826
10.HSG Blomberg-Lippe5806061628
11.HSG Bad Wildungen5816651331
12.TV Nellingen5586901034
13.Neckarsulmer Sportunion516611935
14.SVG Celle500638737

Handball

Handball 2. Bundesliga Frauen

SGH Rosengarten - BSV Sachsen Zwickau33:31
SG Herrenberg - TSV Haunstetten19:21
Kurpfalz Bären - TV Beyeröhde29:25
Bensheim Auerbach - HC Rödertal21:23
DJK/MJC Trier - TG Nürtingen26:35
Werder Bremen - HSG Kleenheim33:27
FSG Mainz/Budenheim - TuS Lintfort31:27
Union Halle-Neustadt - Hannover-Badenstedt29:24

RangVereinToreGgTorePunkteMinusp.
1.Bensheim Auerbach707587475
2.SGH Rosengarten7246583319
3.Union Halle-Neustadt7156963121
4.TV Beyeröhde7597243022
5.HC Rödertal6616273022
6.TG Nürtingen6676592921
7.DJK/MJC Trier7147162626
8.HSG Kleenheim6806932626
9.Kurpfalz Bären7237062527
10.FSG Mainz/Budenheim6907032527
11.Hannover-Badenstedt7447752131
12.Werder Bremen7167582131
13.BSV Sachsen Zwickau7057302032
14.TSV Haunstetten5946601933
15.SG Herrenberg5786061634
16.TuS Lintfort6907691537