Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Usedomer Abstieg rückt immer näher

Handball Usedomer Abstieg rückt immer näher

Rostock In fünf Partien mit Beteiligung von Mannschaften aus MV gab es in der 3. Handball-Liga nur ein Erfolgserlebnis.

Rostock In fünf Partien mit Beteiligung von Mannschaften aus MV gab es in der 3. Handball-Liga nur ein Erfolgserlebnis.

HSV Insel Usedom — Oranienburger HC 19:23 (10:11). Viel hat diesmal nicht zu einem Punktgewinn für das Tabellenschlusslicht gefehlt. Erst vergaben die Hausherren zu viele Chancen, zum Ende des Spiels fehlte die Kraft. „Wenn man mit acht oder neun Leuten ein ganzes Spiel lang so viel Gas gibt und Kampf bietet, fehlen am Ende die Körner. Wir haben uns aber trotzdem gut geschlagen“, sagte Nico Heidenreich nach der Partie. Der HSV-Geschäftsführer kam aufgrund der Usedomer Personalmisere sogar selbst zum Einsatz. Lange Zeit verlief die Partie ausgeglichen (6:6, 19. /

17:17, 49.). Beim HSV überzeugte der polnische Keeper Lech Krynski. Seine Paraden reichten aber nicht, um die zehn torlosen Minuten in der Schlussphase unbeschadet zu überstehen.

Füchse Berlin II — Stralsunder HV 34:27 (14:12) . Im Kellerduell fanden die Sundstädter nicht richtig in die Spur und mussten die Füchse-Reserve in der Tabelle vorerst vorbeiziehen lassen. Die Berliner übernahmen beim 8:7 (18.) erstmals die Führung und bauten diese nach dem Seitenwechsel aus.

SV Mecklenburg Schwerin — SC Magdeburg II 24:23 (10:10): Die Gäste wähnten sich mit ihrem Vorsprung von 14:18 (44.) als Sieger. Doch die Stiere bewiesen Moral. Der griechische Kreisläufer Raki Marangko erzielte mit dem Schlusspfiff den umjubelten Siegtreffer für die Schweriner, die ihr dünnes Polster auf die Abstiegszone behaupteten.

HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen — Rostocker HC 35:20 (16:9). Die Dolphins waren von Beginn an chancenlos und konnten ihre Ausgangslage im Abstiegskampf nicht verbessern. Isabell Duwe war mit vier Treffern beste Werferin beim RHC.

VfL Oldenburg II - TSG Wismar 32:17 (16:9). Die TSG-Frauen verschliefen den Auftakt und lagen nach zwölf Minuten mit 0:8 hinten. Eine zu hohe Hypothek, weil der Start in die zweite Halbzeit ähnlich verlief.

 



Robert French

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball

Bundesliga

Göppingen - Lemgo27:27
HSG Wetzlar - THW Kiel30:22
Erlangen - Hüttenberg26:26
Melsungen - Flensburg-Handewitt25:30
Füchse Berlin - TVB Stuttgart26:24
Göppingen - TVB StuttgartSo., 12.30
DHfK Leipzig - Hannover-BurgdorfSo., 12.30
Rh.-Neckar Löwen - N-LübbeckeSo., 12.30
Magdeburg - MindenSo., 15.00
RangVereinSpieleToreGgTorePunkteMinusP
1.TSV Burgdorf5150136100
2.Füchse Berlin411710280
3.SG Flensburg-Handwitt617414884
4.HSG Wetzlar616013884
5.MT Melsungen616016075
6.Rhein-Neckar Löwen41149962
7.DHfK Leipzig513513564
8.THW Kiel617216966
9.SC Magdeburg618517466
10.TBV Lemgo615815666
11.HC Erlangen512713455
12.FA Göppingen411210644
13.TVB Stuttgart513314046
14.GWD Minden511913446
15.Eulen Ludwigshafen512113828
16.VfL Gummersbach512113928
17.TV Hüttenberg6155166210
18.TuS Nettelstedt5100139010
201709221141

2. Bundesliga

Bergischer HC - TuSEM29:26
HBW Balingen - Elbflorenz Dresden27:20
Neusser HV - HSC Coburg13:27
BBM Bietigheim - HG Saarlouis34:20
Rimparer Wölfe - EHV Aue25:23
HSG Nordhorn - Eintracht Hildesheim28:25
TV Emsdetten - ASV Hamm31:30
Wilhelmshaven - Dessau-Roßlau24:32
HSG Konstanz - ThSV Eisenach30:25
VfL B. Schwartau - Eintracht Hagen26:25
RangVereinSpieleToreGgTorePunkteMinusP
1.Bergischer HC5152122100
2.HSG Nordhorn5139119100
3.TV Emsdetten515013891
4.VfL Bad Schwartau512912091
5.BBM Bietigheim515412382
6.HBW Balingen515312682
7.ASV Hamm514412882
8.HSC Coburg513911573
9.Rimpar Wölfe41049862
10.Eintr. Hildesheim513714055
11.Neusser HV510313046
12.Dessau-Roßlau410411526
13.HG Saarlouis513014728
14.ThSV Eisenach512813428
15.EHV Aue512814428
16.HSG Konstanz512813728
17.Elbflorenz Dresden512213728
18.Wilhelmshavener HV512414228
19.Eintracht Hagen5124150010
20.TUSEM Essen5127154010
201709220928

3. Liga Nord

VfL Potsdam - TSV Burgdorf II24:30
HSV Hamburg - Altenholz29:30
Barmbek - BurgwedelSa., 18.00
Oranienburg - DHK FlensborgSa., 18.30
HSV Hannover - HCE RostockSa., 19.30
Fredenbeck - SG Flensburg IISa., 19.30
SVM Schwerin - HF SpringeSo., 16.00
RangVereinSpieleToreGgTorePunkteMinusP
1.TSV Altenholz516214482
2.HCE Rostock3726660
3.HSV Hamburg41288962
4.HC Oranienburg41019262
5.TSV Hannover-Burgdorf II41119953
6.MTV Braunschweig410611053
7.HF Springe2645440
8.HSV Hannover3868242
9.DHK Flensborg410610744
10.SVM Schwerin2625522
11.HG HH-Barmbek410312626
12.Hannover-Burgwedel49512026
13.SG Flensburg-Handewitt II2606304
14.VfL Fredenbeck49211408
15.1. VfL Potsdam5121148010
201709222211

Handball

Handball Kreisunion MV Ost

HSG Uni Greifswald 2 - HV Altentreptow 2indiv.1
HSV Waren 2 - HV Ückeritz40:16
HSV Greif Torgelow - Torgelower SV Greif21:31

RangVereinToreGgTorePunkteMinusp.
1.HSV Waren 2703740
2.Torgelower SV Greif564631
3.HV Altentreptow 2213022
4.HSV Greif Torgelow465613
5.HSG Uni Greifswald 2222504
6.HV Ückeritz4162-15
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.

Handball

Handball-Bundesliga Frauen

Bayer Leverkusen - VfL Oldenburg25:30
Neckarsulmer Sportunion - TuS Metzingen26:23
Buxtehuder SV - HSG Bad Wildungen31:28
SVG Celle - BVB Dortmund29:30
HSG Blomberg-Lippe - TV Nellingen37:23
Thüringer HC - SG BBM Bietigheim22:33
HC Leipzig - FA Göppingen33:27

RangVereinToreGgTorePunkteMinusp.
1.SG BBM Bietigheim857603520
2.Thüringer HC805667448
3.TuS Metzingen7586553814
4.Buxtehuder SV7727023319
5.VfL Oldenburg7477033220
6.HC Leipzig7517153022
7.BVB Dortmund6016372824
8.Bayer Leverkusen6456842230
9.HSG Blomberg-Lippe7017302032
10.FA Göppingen7157562032
11.HSG Bad Wildungen7087891537
12.Neckarsulmer Sportunion6247251339
13.TV Nellingen6478111042
14.SVG Celle601755745