Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Binzer Regionalschüler laufen zum Rhythmus der Musik

Binz Binzer Regionalschüler laufen zum Rhythmus der Musik

Halb- und Stundenläufe beginnen wieder nach den Winterferien

Voriger Artikel
Triathlet Mahnke ist vorne dabei
Nächster Artikel
Citylauf 2017: Die ersten Gewinner stehen fest

Die Schüler der Regionalen Schule werden am kommenden Donnerstag wieder ihren Halb- und Stundenlauf absolvieren.

Quelle: Foto: Christian Niemann

Binz. Sportlehrerin Antje Weidlich motiviert die Schüler. „Noch fünf Minuten“, ruft sie in die Runde. In den Gesichtern der Fünft- bis Neuntklässler sieht man so langsam die Erschöpfung. Schließlich gab Weidlich vor einer knappen halben Stunde den Startschuss für den Halbstundenlauf an der Regionalen Schule Binz.

„Die Schüler sollen sich zum Rhythmus der Musik bewegen. Das kann Laufen oder schnelles Gehen sein“, erklärt Weidlich. Im Jahr organisiert die Regionale Schule gemeinsam mit ihrer Sportlehrerin Antje Weidlich sieben Halb- und Stundenläufe in der angrenzenden Sporthalle. „Nach dem Unterricht sind alle Schüler aufgefordert, sich noch einmal so richtig auszupowern“, sagt die Sportlehrerin. Wer fünf von sieben Läufen nachweisen kann, erhält am Ende des Schuljahres einen Pokal. „Für die Halbstundenläufe gibt es einen kleinen und wer fünf Mal im Jahr einen Stundenlauf absolviert, der bekommt einen großen Pokal“, freut sich Weidlich.

Vor den Winterferien fand der vierte Lauf statt. „Am kommenden Donnerstag gibt es dann den fünften Wettbewerb. Am Ende des Schuljahres werden erfahrungsgemäß um die 40 Pokale an die Sportler ausgegeben.

Der Schul- und Sportverein (SSV) Binz engagiert sich mit seinen Boxern ebenfalls bei diesen Läufen. „Für uns ist es immer eine gute Trainingsmöglichkeit“, sagt Andreas Hietel, der sich gemeinsam mit Kay Albrecht vorrangig um die Nachwuchsboxer im Ort kümmert und gemeinsam mit ihnen zu Wettkämpfen auch jenseits der Insel fährt. chn

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen
Alexander Kopilow (beim Wurf) erzielte die meisten Tore aus dem Spiel heraus. Sieben Treffer verbuchte er.

Männer des HSV Grimmen gewinnen gegen den Tabellenletzten Matzlow-Garwitz 37:25

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Laufen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Beilage „Laufen“

Hier können Sie sich unsere Beilage als E-Book herunterladen.

Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Alexander Loew

Der geschäftsführende Redakteur läuft am liebsten am Strand.

Anne Ziebarth

Die Redakteurin auf Rügen läuft über die Insel.

Michael Meyer

Der Kulturchef zeigt eine Runde, die man abkürzen kann.

Dietrich Pätzold

Der OZ-Kulturredakteur läuft gerne "hügelig".

Jana Franke

Die Redakteurin aus Grevesmühlen läuft gerne auf Asphalt.

Christian Lüsch

Der Sportchef liebt Laufrunden am Meer.

Laufkalender