Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Lange sichert sich den Titel

Ueckermünde Lange sichert sich den Titel

Beim Haffmarathon kann der HSG-Athlet jubeln

Ueckermünde. Beim traditionellen Haffmarathon in Ueckermünde, der gleichzeitig den dritten Wertungslauf um den Laufcup von Mecklenburg-Vorpommern darstellte, ging es zusätzlich auch noch um die Landesmeisterschaften über die Marathondistanz. Dieser Herausforderung stellten sich sieben Frauen und 42 Männer.

Die schnellste Frau war Angelika Schlender Kamp (W 40) vom HSV Neubrandenburg und kam nach drei Stunden und neun Minuten ins Ziel. Bei den Männern hatte Joachim Stelter (M 30) vom MSC Waren mit 2:53:08h die schnellsten Beine. Er kam damit vor Mike Tilgner (M 45) aus Bernau und Jan Henrik Lange (M 35) von der HSG Uni Greifswald ins Ziel. Lange absolvierte schon Ende Februar in Kiel die Marathondistanz mit 2:54:57 h deutlich unter der Marke von drei Stunden. Im März konnte er wegen einer starken Erkältung 2 Wochen nicht trainieren, wollte es aber in Ueckermünde trotzdem versuchen und holte sich als Dritter der Gesamtwertung letztlich den Landesmeistertitel in seiner Altersklasse ( 2:58:49 h). In einem spannenden Rennen konnte er sich auf der zweiten Hälfte der Distanz noch um zwei Plätze in der Gesamtwertung verbessern, hatte also noch einige Reserven auf den insgesamt 42 Kilometern parat. Mit Karl Heinz Spieß (M 65) kämpfte sich ein weiterer HSG-Athlet ins Rampenlicht.

Seine Leistung reichte letztlich zum Vizelandesmeister-Titel.

Weitere Streckenangebote gab es über die Halbmarathondistanz, fünf und zwei Kilometer Laufen sowie Walking über sieben, 14 und 21 Kilometer. Auf der Halbmarathondistanz, bei der 94 Teilnehmer an den Start gingen, war Andreas Rehberg (M 55) aus Güst mit 1:36:26 h der schnellste aus der Region. Aus Greifswald absolvierten Christoph Gertler (M 35), Maik Saeger (M 35), Wolfgang Schaffarzyk (M 60) und Marian Wurm (M 20) die 21 Kilometer erfolgreich.

Über die fünf Kilometer waren die HSG-Uni-Athleten Lisa Wetzel (U 14), Anna Wetzel (U 18), Heidrun Durak (W 65), Gisela Unterberger (W 70) und Herbert Stromeyer (M 75) in ihren Altersklassen mit Podestplätzen erfolgreich. Lisa Wetzel war mit 23:15 min die schnellste Greifswalderin. Über die Walkingstrecke (sieben Kilometer) gingen Inger und Ditrich Binding (AK 70) an den Start und gewannen.

Von stb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Laufen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Beilage „Laufen“

Hier können Sie sich unsere Beilage als E-Book herunterladen.

Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Alexander Loew

Der geschäftsführende Redakteur läuft am liebsten am Strand.

Anne Ziebarth

Die Redakteurin auf Rügen läuft über die Insel.

Michael Meyer

Der Kulturchef zeigt eine Runde, die man abkürzen kann.

Dietrich Pätzold

Der OZ-Kulturredakteur läuft gerne "hügelig".

Jana Franke

Die Redakteurin aus Grevesmühlen läuft gerne auf Asphalt.

Christian Lüsch

Der Sportchef liebt Laufrunden am Meer.

Laufkalender