Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Freimuth und Schäfer liegen beim Mehrkampf in Ratingen vorn

Quali für Leichtathletik-WM Freimuth und Schäfer liegen beim Mehrkampf in Ratingen vorn

Bei der zweiten Weltmeisterschafts-Qualifikation der Zehnkämpfer in Ratingen hat Rico Freimuth vom SV Halle die Führung übernommen.

Voriger Artikel
Doberaner Werfer dominieren
Nächster Artikel
Amanal Petros: Flüchtling aus Eritrea jubelt bei EM-Premiere

Rico Freimuth beim Zehnkampf-Weitsprung in Ratingen.

Quelle: Bernd Thissen

Ratingen. Bei der zweiten Weltmeisterschafts-Qualifikation der Zehnkämpfer in Ratingen hat Rico Freimuth vom SV Halle die Führung übernommen. Nach den ersten drei Disziplinen liegt der WM-Dritte von 2015 mit 2731 Punkten vor Kurt Felix aus Grenada (2670 Punkte).

Auf den Rängen drei und vier folgten Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied/2596) und Arthur Abele (SSV Ulm/2513), die bei der ersten WM-Ausscheidung in Götzis gesundheitsbedingt passen mussten.

Dort hatte Freimuth 8365 Punkte vorgelegt und der Ulmer Mathias Brugger 8294 Punkte erreicht. Für die WM im August in London werden drei Startplätze vergeben.

Im Siebenkampf liegt Carolin Schäfer von der LG Eintracht Frankfurt nach zwei Disziplinen mit 2143 Punkten vor der Niederländerin Nadine Visser (2014 Punkte) an der Spitze des Gesamtklassements. Über 100 Meter Hürden lief sie in 13,07 Sekunden persönliche Bestzeit. Im Hochsprung war Schäfer mit 1,84 Metern die beste Athletin.

Die Olympia-Fünfte hatte bereits in Götzis mit 6836 Punkten die Reise nach London gebucht; ebenso wie Claudia Salman-Rath (LG Eintracht Frankfurt), die dort 6580 Punkte sammelte. Mit 1892 Punkten lag die zweimalige Vizeweltmeisterin Jenifer Oeser aus Leverkusen nur an fünfter Stelle der Ratingen-Wertung. Sie muss mindestens die WM-Norm von 6200 Punkten übertreffen, um das London Ticket noch zu buchen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rasante Testfahrt
Der Sommer startet rasant: Denn der neue Ford GT kommt nach Europa. Eins kann man gleich sagen: Der Supersportwagen ist nichts für Spritsparer und schmale Geldbeutel.

Die größten Pick-Ups, langweiligsten Limousinen und dicksten V8-Motoren - der amerikanische Automarkt bietet viele Superlative. Mit dem neuen Ford GT kommt ein weiterer dazu. Denn die Flunder ist nichts weniger als der spektakulärste Supersportwagen der Welt.

mehr
Mehr aus Leichtathletik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.