Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Generalprobe bei Meisterschaften geglückt

Königs Wusterhausen Generalprobe bei Meisterschaften geglückt

Lindy Ave und Hanna Wichmann bereiten sich auf Junior World Games vor

Königs Wusterhausen. Am vergangenen Wochenende fanden in Königs Wusterhausen die offenen Nordostdeutschen Meisterschaften der Paralympischen Leichtathletik statt. Die Greifswalder Athleten zeigten sich dabei erneut von ihrer besten Seite.

Nils Krake, der mit zwölf Jahren Jüngste im Greifswalder Team, errang zweimal Gold und je einmal Silber und Bronze. Der Schüler der Greifswalder Caspar-David-Friedrich-Schule siegte im Kugelstoßen (5,90 m) und beim Ballwerfen (37,50 m). Beide Male verpasste er seine persönlichen Rekorde, welche er eine Woche zuvor beim Jugend-Ländercup in Rostock aufgestellt hatte, nur um wenige Zentimeter.

Persönliche Bestleistungen erzielte er aber über 60 Meter in 10,12 Sekunden (2.) und beim Weitsprung mit 3,45 Meter (3.).

Vincent Fischer (U20) ging in den Wurf-/Stoßdisziplinen der Rollstuhlfahrer an den Start. Seine 18,54 Meter mit dem Diskus wurden mit der Goldmedaille belohnt. Beim Kugelstoßen (5,41 m) und Speerwerfen (11,90 m) belegte er jeweils den Bronzerang.

Tom Schulz (U20) belegte sowohl beim Sprint über 100 m (14,32 s) und 200 m (28,74 s) als auch beim Weitsprung (4,21 m) zweite Plätze.

Während die Nordostdeutschen Meisterschaften für Nils Krake, Tom Schulz und Vincent Fischer den letzten Test vor den Internationalen Deutschen Meisterschaften vom 15. bis 17. Juli in Berlin darstellten, waren sie für Lindy Ave und Hanna Wichmann die Generalprobe vor den Junior World Games vom 29. Juni bis 3. Juli in Prag. Nach ihrer erfolgreichen Teilnahme an den Europameisterschaften im Juni in Grossetto (Italien) stellte die 18-jährige Lindy Ave in Königs Wusterhausen erneut ihre sehr gute Form unter Beweis. Über 100 Meter verbesserte sie ihren eigenen deutschen Rekord um sechs Hundertstelsekunden auf 13,69 s. Persönliche Bestleistung erreichte sie auch beim Kugelstoßen (7,95 m).

Rollstuhlfahrerin Hanna Wichmann ging ebenfalls in den Wurf- und Stoßdisziplinen an den Start. Aufatmen konnte Wichmann vor allem nach dem Keulenwurfwettbewerb. Eigentlich stellt dieser ihre Paradedisziplin dar. Doch in den vergangenen Trainingseinheiten konnte sie ihre gewohnten Leistungen nicht mehr abrufen. Die Meisterschaften in Königs Wusterhausen sollten für die bevorstehende Jugendweltmeisterschaft wieder die Sicherheit vermitteln, im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Mit 14,10 Metern konnte Wichmann am Ende sehr zufrieden sein. Beim Diskuswerfen belegte sie mit ebenfalls guten 4,62 Metern den Silberrang. Beim Kugelstoßen wurde sie mit 3,61 Metern Dritte. Mit diesen Leistungen können Wichmann und Ave zuversichtlich die Reise nach Prag antreten.

pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Jedes Jahr das gleiche Bild: In Altefähr drängeln sich die Massen, um den besten Startplatz fürs Sundschwimmen zu erwischen.

In zehn Tagen geht’s zum 52. Mal über 2,3 Kilometer von Altefähr ans Festland / Kinder stürmen Strandbad-Fluten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Leichtathletik
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.