Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Abraham verschiebt die Boxrente

Erfurt Abraham verschiebt die Boxrente

. Arthur Abraham hat die Boxrente verschoben. „70 Prozent haben gereicht“, sagte der in Armenien geborene Berliner Profiboxer nach seinem einstimmigen Punktsieg ...

Erfurt. . Arthur Abraham hat die Boxrente verschoben. „70 Prozent haben gereicht“, sagte der in Armenien geborene Berliner Profiboxer nach seinem einstimmigen Punktsieg in Erfurt gegen den überforderten Robin Krasniqi. Damit hat sich der 37-Jährige auch die Chance auf seinen 24. WM-Kampf um den WBO-Titel erarbeitet.

Abraham gab die ersten beiden Runden ab, danach marschierte nur noch er. In der fünften Runde verzeichnete der Routinier gegen den aufgeregten Krasniqi den ersten Wirkungstreffer. Danach geriet der Kampf zur Bestrafung für den sieben Jahre jüngeren Münchner. Sogar die Pressekonferenz war am Ende zu viel für den bitter enttäuschten Krasniqi. Er schwänzte. „Ich habe sechs Monate umsonst trainiert – alles vergeblich“, hatte er im Ring erklärt.

Dort hatte Abraham das Publikum zu einem „Happy Birthday“ für seinen Trainer animiert und ihm gebeichtet: „I love you forever.“ Ulli Wegner wird am Mittwoch 75. „Auf jeden Fall muss Arthur bei einer WM noch eine Schippe drauflegen“, forderte Wegner, dem die Enttäuschung vom 9. April 2016 noch immer ein wenig in den Knochen steckt. Im MGM Grand von Las Vegas war Abraham gegen Ramirez absolut chancenlos gewesen. „Ich bin heiß auf die Revanche“, sagte Abraham.

Unschöne Szenen am Rande: Unmittelbar am Ring kam es zu einer kurzen, aber heftigen Schlägerei, bei der Stühle flogen. Darin verwickelt wurde Halbschwergewichtler Karo Murat, der den Kampf in der ersten Reihe verfolgte. Der Profi wurde verletzt und musste an der Lippe genäht werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fahrbericht
Wer gerne luxuriös reist, sollte in den Magellano Edition 1 einsteigen.

Ein Unternehmer aus der Rhön setzt aufs Glamping - glamouröses Camping: Er baut einen Mercedes-Laster zur Luxusyacht für die Straße um. Die Sache hat nur zwei Haken: Der Magellano kostet 680 000 Euro, und man braucht einen Lkw-Führerschein.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.