Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Ältestenrat soll entmachtet werden

Rostock Ältestenrat soll entmachtet werden

Der Ältestenrat des FC Hansa Rostock soll künftig nicht mehr über Widersprüche von ausgeschlossenen Vereinsmitgliedern entscheiden dürfen.

Rostock. Der Ältestenrat des FC Hansa Rostock soll künftig nicht mehr über Widersprüche von ausgeschlossenen Vereinsmitgliedern entscheiden dürfen. Das sieht ein Entwurf zur Änderung der Vereinssatzung vor, über den die Mitgliederversammlung des Fußball-Drittligisten am 20. November abstimmen soll.

Bisher ist das von den Mitgliedern gewählte, fünfköpfige Gremium die letzte Instanz im Klub, wenn es um Vereinsausschlüsse geht. Künftig, so sieht es der Entwurf der „Arbeitsgruppe Satzungsänderung“

vor, soll der Aufsichtsrat bei Widersprüchen von Mitgliedern das letzte Wort haben und entsprechende Vorstandsbeschlüsse kippen oder bestätigen können.

In der vergangenen Woche hatte der Ältestenrat den Hansa-Vorstand zurückgepfiffen (die OZ berichtete). Klubchef Robert Marien und Co. hatten die Rostocker Kommunalpolitikerin Sybille Bachmann, die unter anderem den Hansa-Deal mit Investor Rolf Elgeti kritisch sieht und zudem ein Mandat im Aufsichtsrat des Klubs anstrebt, wegen „vereinsschädigenden Verhaltens“ aus dem knapp 10600 Mitglieder starken Klub ausgeschlossen. Der Ältestenrat hatte den Vorstandsbeschluss wenige Tage später einstimmig wieder kassiert – weil die Gründe für einen Ausschluss „auf keinen Fall“ ausreichten, hieß es.

Unterdessen ist die auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung im April beschlossene Ausgliederung des Lizenzspielerbereichs mittlerweile auch formal vollzogen worden. Im September sei die Eintragung der „F.C. Hansa Rostock GmbH & Co. KGaA“ durch das Registergericht Rostock erfolgt, teilte der Verein mit. Anteilseigner sind zu 55 Prozent der FC Hansa und zu 45 Prozent die Obotritia Capital KGaA von Investor Elgeti, der durch die Umsetzung der Ausgliederung gegenüber dem Klub auf Forderungen von 8,5 Millionen Euro verzichte, heißt es.

sf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Leserforum
Markus Juhls (v.r.) von der AOK Nordost, Notar Thomas Lemcke und weitere Experten beantworteten die Fragen der Besucher - hier in Greifswald.

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.