Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Alexandra Wester — vom Model zur Weitenjägerin

Hamburg/Leipzig Alexandra Wester — vom Model zur Weitenjägerin

Die 21 Jahre alte Kölnerin ist in diesem Winter der Shootingstar der deutschen Leichtathletik

Voriger Artikel
Petkovic erreicht Halbfinale in Doha
Nächster Artikel
Erste Kristallkugel für Skeleton-Weltmeisterin Hermann

Model und Weitspringerin: Alexandra Wester (21).

Quelle: Imago

Hamburg. . Es gibt Bilder von Alexandra Wester im knappen Bikini, Fotos im schicken Cocktail-Kleid und in feinen Roben auf dem Catwalk. Und dann gibt es diese Bilder von Wester — mit weit aufgerissenem Mund, den Kopf in den Nacken gelegt, die Arme in die Luft gerissen. Pure Freude. „Es war extrem befreiend“, sagt Wester über den Moment, als aus dem Model endgültig eine Weltklasse- Weitspringerin geworden war. Wester ist in diesem Winter der Shootingstar der deutschen Leichtathletik, die Weitsprunggrube ihr neuer Laufsteg. Vor knapp zwei Wochen steigerte die 21-Jährige beim Hallen-ISTAF in Berlin ihre Bestleistung auf sensationelle 6,95 Meter. Keine Frau auf dieser Welt ist in diesem Jahr bisher weiter gesprungen. Die Kölnerin katapultierte sich auf Rang drei der „ewigen“ deutschen Bestenliste — hinter den ehemaligen DDR-Springerinnen Heike Drechsler (7,37/1988) und die Rostockerin Helga Radtke (7,09/1985).

Ihr Auftritt in Berlin verschaffte Wester, die es als Kind auch einmal mit Ballett versucht hatte, auch eine Einladung ins Aktuelle Sportstudio. Nun träumt sie vom nächsten großen Sprung. „Die sieben Meter sind möglich, zumal ich ja erst 21 Jahre alt bin und hoffentlich noch viele Jahre vor mir habe“, sagt Wester vor den deutschen Meisterschaften am Wochenende.

Dabei schien ihre Karriere 2011 schon beendet zu sein. Damals erlitt die ehemalige Siebenkämpferin Wester — Mutter aus Ghana, Vater Deutscher, in Gambia geboren — nach einem Trainingssturz einen Totalschaden im linken Knie. Kreuzbänder und Menisken waren gerissen. „Es ist ein kleines Wunder, dass sie wieder so auf die Beine gekommen ist“, sagt Bundestrainer Ulrich Knapp.

Wester sagt: „Für das, was man liebt, lohnt es sich immer zu kämpfen.“ Nach einem einjährigen USA-Aufenthalt zum Studium in Miami kämpft Wester nun an der Seite von Trainer Charles Friedek.

Unter der Anleitung des ehemaligen Dreisprung-Weltmeisters steigerte sie ihre Bestleistung um fast 50 Zentimeter. „Wir sind ein tolles Team und arbeiten super zusammen. Mit seiner Hilfe habe ich meine Technik stark verbessern können“, sagt Wester, die in der Vorbereitung verletzungsfrei blieb.

Im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Top-Athleten will Wester ihre Top-Form auch bei den kommenden Hallen-Weltmeisterschaften in Portland (17. bis 20. März) zeigen. Friedek hält dann in den USA alles für möglich: „Sie ist ein außergewöhnliches Talent.“ Wester selber will in Portland vor allem Erfahrungen sammeln — auch mit Blick auf Rio. Für das große Ziel tritt Wester sogar beim Modeln kürzer.

 



Kristof Stühm/dominik Kortus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.