Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Armstrong im November vor Gericht

Washington Armstrong im November vor Gericht

Im Regress-Prozess wegen Dopings geht’s um 100 Millionen

Washington. Im November wird es vor dem Distrikt-Gericht in Washington ernst für Lance Armstrong. Der Prozess gegen den dopinggeständigen früheren Tour-de-France-Seriensieger könnte existenzbedrohende Folgen für den Texaner haben. In der juristischen Auseinandersetzung, in der das US-Justizministerium und der ehemalige Armstrong-Teamkollege Floyd Landis klagen, geht es um fast 100 Millionen Dollar Regress (derzeit 94,2 Millionen Euro). Als Whistleblower könnte Landis, ebenfalls des Dopings überführt, davon bei einem Sieg vor Gericht 25 Prozent kassieren.

Die Anwälte beider Seiten bemühen sich zurzeit beim zuständigen Distrikt-Richter darum, vorhandene Beweismittel nicht zuzulassen. Landis will vor allem versuchen, dass seine eigenen Doping-Vergehen nicht Gegenstand der Verhandlung werden. Als Zeuge soll auch der Armstrong-Kritiker Greg LeMond aussagen, der mit drei Siegen der einzige offizielle US- Toursieger ist.

Der 2012 von der US-Anti-Doping-Agentur (Usada) überführte und 2013 geständige Armstrong musste in zahlreichen Schadenersatzprozessen bereits kräftig zahlen. Er verlor dabei rund 20 Millionen Dollar – jetzt könnte es um die Existenz gehen. Nach seinem Geständnis waren dem inzwischen 45-Jährigen sieben Tour-Siege zwischen 1999 und 2005 aberkannt worden. Zudem ist der Ex-Profi weiter auf Lebenszeit für sämtliche offiziellen sportlichen Aktivitäten gesperrt.

Die Gesellschaft „Tailwind Sports“ hatte als Besitzer des Armstrong-Teams von 2000 bis 2004 über 32 Millionen Dollar vom staatlichen Sponsor US Postal erhalten. Sechs seiner sieben Toursiege hatte der Angeklagte im US-Postal-Trikot geholt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Abschied
Gunter Gabriel.

Erfolge, Abstürze, Comebacks: Gunter Gabriels Leben glich einer Achterbahnfahrt. Gestrauchelt, aber nie ganz gescheitert ist er - immer wieder kämpfte sich der Sänger zurück ins Rampenlicht. Gerade erst wurde er 75 - nun ist er tot.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.