Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
„Auf dem Handbike kann ich mich auspowern“

„Auf dem Handbike kann ich mich auspowern“

Dorothee Vieth, Weltmeisterin von 2011 und mehrfache Medaillengewinnerin bei Paralympics, startet bei der Mecklenburger Seen Runde

Voriger Artikel
Zverev in dritter French-Open-Runde - Maria raus
Nächster Artikel
Verletzungstheater: Maria nach French-Open-Aus sauer

Dorothee Vieth bei der Deutschen Meisterschaft in Köln.

Quelle: Oliver Kremer

Rostock/Hamburg. Die Mecklenburger Seen Runde ist nach Angaben der Veranstalter „das größte Radsportevent für Jedermann in MV“. Am Start ist Sonnabend auch die Handbikerin Dorothee Vieth (55) aus Hamburg, für die das 90-km-Rennen Teil der Vorbereitung auf ihre dritte Paralympics- Teilnahme in Rio de Janeiro ist.

Was macht den Reiz der Mecklenburger Seen Runde aus?

Dorothee Vieth: Ich finde die Gegend sehr schön, habe im letzten Herbst dort eine Woche Urlaub gemacht. Es macht Spaß, da zu fahren.

Und das Rennen passt in Ihre Vorbereitung auf die Paralympics?

Vieth: Die 300-Kilometer-Strecke hätte nicht gepasst, die ist einfach zu lang. Aber 90 Kilometer ist eine Distanz, die durchaus bei mir im Training vorkommt. Ich habe alles mit meinem Trainer Sebastian Zeller abgesprochen. Wenn er gesagt hätte: ,Dorothee, lass es!’ – dann würde ich da nicht fahren. Er ist der Chef und hat das letzte Wort.

Wie oft trainieren Sie?

Vieth: Fast jeden Tag.

Seit wann betreiben Sie ihren Sport derart professionell?

Vieth: Meinen ersten Wettkampf habe ich 2004 absolviert. Ich war sofort infiziert und habe mir gesagt: Davon möchte ich mehr!

Was macht die Faszination aus?

Vieth: Ich kann mich auspowern, was sonst im Rollstuhl nicht so ganz leicht ist. Vor meinem Unfall konnte ich joggen, Fahrrad fahren oder skaten. Jetzt ist das Handbike die beste Option für mich. Ich finde es toll, einfach mal so am Vormittag 70 Kilometer gefahren zu sein – aus eigener Kraft mit den Armen. Ich bin draußen und sehe was von der Welt, war schon in China, Kanada, Südafrika und den USA am Start.

Die Spiele in Rio werden Ihre dritten Paralympics. Silber und Bronze haben Sie schon in Ihre Sammlung.

Vieth: Nur Gold fehlt mir noch. Aber wenn ich meine Vorbereitung gut durchziehen kann, habe ich eine Chance auf Gold im Zeitfahren.

Wie groß ist die Distanz?

Vieth: Um die 15 Kilometer. Da es ein total flacher Kurs ist, dürfte es sehr schnell werden – etwa 35 Stundenkilometer im Schnitt.

Sie sind von Beruf Geigenlehrerin und Geigerin. Verträgt sich das mit dem Handbiken, wo die Hände doch sehr beansprucht werden?

Vieth: Das denken immer alle, ist aber gar nicht so. Es ist schon vorgekommen, dass ich morgens ein Rennen gefahren bin und abends ein wichtiges Konzert gespielt habe.

Interview: Sönke Fröbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Gut 35 Millionen Google-Treffer finden sich zu Bob Dylan. Rund 100 Millionen Tonträger soll der legendäre Musiker verkauft haben - und damit weniger als Taylor Swift oder Justin Bieber. Doch mit schnöden Zahlen lässt sich das Kulturphänomen Dylan ohnehin nicht erfassen.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.