Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Bis zu 1000 Tabletten im Jahr

Berlin Bis zu 1000 Tabletten im Jahr

Doktorarbeit: 31 Ex-Leichtathleten aus dem Westen geben Anabolika-Doping zu

Berlin. . Doping auf Rezept, bis zu 1000 Tabletten im Jahr – und ein handfester neuer Skandal: Sechs der 31 ehemaligen Leichtathleten aus der Bundesrepublik, die Anabolika-Doping zugegeben haben, werden in einer Dissertation des Wissenschaftlers Simon Krivec von der Universität Hamburg namentlich genannt. „Neben Klaus-Peter Hennig haben fünf weitere Athleten auf eine Anonymisierung verzichtet und ihre Namensnennung bestätigt“, sagte der 29-Jährige.

Der ehemalige Diskuswerfer Hennig hat sich bisher als Einziger in einem ARD-Interview vor der Kamera zu seiner Anabolika-Vergangenheit bekannt. Laut „Sportschau“-Bericht haben die früheren Leichtathleten der Studie zufolge zugegeben, zum Teil über Jahre hinweg anabole Steroide eingenommen zu haben.

Krivec hat nach eigenen Angaben 121 ehemalige männliche Spitzensportler des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) angeschrieben, 61 haben ihm geantwortet, 42 haben sich zur Sache geäußert, „und 31 Athleten haben die Einnahme von Anabolika bestätigt“, sagte Krivec, dessen Studie die Zeit von 1960 bis 1988 erfasst. „Verblüffend war, dass die Athleten sehr offen damit umgingen – mir gegenüber“, erklärte Krivec. In Einzelfällen sei „sehr detailliert berichtet“ worden.

Aufgrund dieser Aussagen und weiterer Daten konnte Krivec die Struktur des Anabolikamissbrauchs in Westdeutschland deutlich machen. Ärzte, Apotheker, Trainer und weitere Personen aus dem Umfeld der Athleten waren zum Teil aktiv daran beteiligt. „In einem Fall wurden im gesamten Jahr 1974 Mengen von bis zu 5000 Milligramm Dianabol konsumiert, was rund 1000 Tabletten entspricht“, sagt Krivec. Die Zeiträume der Anabolika-Einnahme erstreckten sich auf bis zu zwölf Jahre.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Telefon-Forum
Viele Leserfragen gab es beim gestrigen OZ-Telefon-Forum zum Thema „Allergien – was tun?“

Fast jedes vierte Schulkind in MV ist Allergiker. Zum Thema gab es am Mittwoch OZ-Telefon-Forum viele Leserfragen.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.