Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Dahlmeier holt fünf von sieben deutschen WM-Medaillen

Oslo Dahlmeier holt fünf von sieben deutschen WM-Medaillen

. Laura Dahlmeier hat fast im Alleingang für die Erfolgsbilanz der deutschen Biathleten bei der WM in Oslo gesorgt.

Oslo. . Laura Dahlmeier hat fast im Alleingang für die Erfolgsbilanz der deutschen Biathleten bei der WM in Oslo gesorgt. Während die deutschen Männer ohne Einzelmedaille blieben, trumpfte die 22-Jährige in großem Stil auf. „Mir fehlen die Worte. Dass ich bei jedem Start eine Medaille hole, damit habe ich nicht gerechnet. Das ist phänomenal und wirklich ein ganz, ganz großer Traum“, sagte Dahlmeier gestern nach ihrem finalen Kraftakt bei den Titelkämpfen am Holmenkollen mit Silber im Massenstart. Arnd Peiffer wurde im letzten WM-Rennen Fünfter.

 

OZ-Bild

Holte Silber zum Abschluss der WM: Laura Dahlmeier.

Quelle: Imago

Ohne Dahlmeiers Medaillenhunger hätte es für die Deutschen am Holmenkollen nicht so glänzend ausgesehen. Mit gerade mal 22 Jahren avancierte die bayerische Frohnatur zu einer der prägenden Figuren der Welttitelkämpfe und sorgte quasi im Alleingang für das beste deutsche Damen-Ergebnis seit 2011, als es auch fünf Medaillen gegeben hatte. Während die Schützlinge von Bundestrainer Gerald Hönig ihr selbst gestecktes Ziel von einer Einzel- wie auch Staffelmedaille klar übererfüllten, mussten die nur mit Staffel-Silber dekorierten Männer eine kleine Enttäuschung hinnehmen.

Mit Gold in der Verfolgung, Silber im Massenstart sowie Bronze im Sprint, Einzel und der Staffel überstrahlte Dahlmeier alles, nur die Französin Marie Dorin-Habert war mit sechsmal Edelmetall noch besser. „Besser geht nicht!“, sagte Rekord-Weltmeisterin Magdalena Neuner zur Erfolgsserie ihrer nun wohl legitimen Nachfolgerin.

Insgesamt holten die deutschen Skijäger sieben Medaillen und damit zwei mehr als im Vorjahr: Neben den drei Einzelplaketten von Dahlmeier noch Silber in der Mixed- und in der Herrenstaffel sowie Bronze mit dem Damen-Quartett. Bester Skijäger war Martin Fourcade mit insgesamt viermal Gold und einmal Silber. Den erstmaligen „Grand Slam“ mit Titeln in allen vier WM-Einzelrennen vermasselte dem Franzosen im Massenstart der Norweger Johannes Thingnes Bø.

Ergebnisse

Frauen, Massenstart: 1. Dorin Habert (Frankreich) 35:28,51 Minuten (0 Schießfehler), 2. Dahlmeier (Partenkirchen) 7,36 Sekunden zurück (1), 3. Mäkäräinen (Finnland) 8,14 (1), 8.

Preuß (Haag) 44,22 (2), 14. Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld) 1:20,26 Minute zurück (1).

Männer, Massenstart: 1. J. T. Bø (Norwegen) 37:05,18 Minuten, 2. Fourcade (Frankreich) 2,79 Sekunden zurück, 3. Björndalen (Norwegen) 6,64, 5.

Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) 19,91, 14. Lesser (Frankenhain) 1:02,78 Minuten zurück, 18. Doll (Breitnau) 1:09,21, 19. Schempp (Uhingen) 1:14,13.

Männer, 4x7,5-km-Staffel: 1. Norwegen (Björndalen/T. Bø/J.T. Bø/Hegle Svendsen) 1:13:16,87 Stunden (0 Strafrunden/6 Nachlader), 2. Deutschland (Lesser/Doll/Peiffer/Schempp) 11,45 Sekunden zurück (0/5), 3. Kanada (C. Gow/Smith/S. Gow/Green) 23,35 (0/5).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.