Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Dassower Basketballer gehört zu deutschen Top-Talenten

Dassow/Rostock Dassower Basketballer gehört zu deutschen Top-Talenten

Fabian Drinkert (13) wurde als erster Spieler aus MV in Perspektivkader der Nationalmannschaft berufen

Dassow/Rostock. Tolle Ehre für Fabian Drinkert: Der 13-Jährige wurde kürzlich als erster Spieler aus MV in den Perspektivkader der Basketball-Jugendnationalmannschaft berufen. Er gehört damit zu den zwölf besten Spielern des Jahrgangs 2003. Bei einem Lehrgang in Heidelberg mit 48 Talenten überzeugten Drinkert und elf weitere Akteure die Bundestrainer am meisten. „Das ist eine besondere Auszeichnung für mich“, sagt der Blondschopf, der mit 1,92 Metern für sein Alter Gardemaße besitzt.

Doch nicht nur durch seine Größe kann der Siebtklässler überzeugen. „Er ist koordinativ talentiert und für seine Länge sehr beweglich“, lobt Landesauswahltrainer Daniel Havlitschek: „Fabian ist sehr ehrgeizig, hat sich mittlerweile ein gutes Repertoire an offensiven und defensiven Fähigkeiten erarbeitet. Zudem kann er sich auch im Eins-gegen-eins behaupten.“

Vor vier Jahren erhielt Drinkert von seinem Sportlehrer den Tipp, mal bei den Basketballern des SV Dassow mitzutrainieren. Seitdem geht seine sportliche Laufbahn steil bergauf. 2014 wurde der Selmsdorfer das erste Mal in die Landesauswahl berufen. Nun gehört der Fan von Dirk Nowitzki zu den besten seines Alters. Konkrete Angebote von größeren Vereinen hat der Gymnasiast noch nicht. Doch der Wunsch, einmal bei einer Top-Adresse wie Bayern München, Alba Berlin oder den Brose Baskets Bamberg zu spielen, ist groß. „Das wäre schon cool stark. Mein größter Traum sind aber die USA.“

Um sich weiter entwickeln zu können, ist der Hüne mit einem Zweitspielrecht bei den Lübeck Lynx im Einsatz. Dort spielt er vor allem in der U 16-Regionalliga-Mannschaft. Gleichzeitig soll er ans Jugend-Bundesligateam herangeführt werden. „Lübeck ist einfach näher dran und hat ein richtig gutes Umfeld“, sagt Landescoach Havlitschek bedauernd, der sich auch über einen Wechsel zum EBC Rostock gefreut hätte. „Der Zeitaufwand ist aber zu hoch, um drei Mal die Woche extra nach Rostock zu fahren“, verdeutlicht Drinkert.

Auch wenn er künftig nicht mehr für Dassow spielen wird, ist man beim kleinsten Basketballverein im Land stolz auf das Ausnahmetalent. „Wir freuen uns, dass wir einen wie ihn bei uns hervorbringen konnten“, meint sein Dassower Trainer Dirk Neubauer: „Er ist ein super Typ und wird eine tolle Laufbahn einschlagen.“ René Warning

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
DCX-Bild
mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.