Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Der Ball war kein Freund

Der Ball war kein Freund

Auf dem Weg ins Ostseestadion habe ich am Mittwochabend meinen besten Kumpel gewarnt: Wenn ich an Köln denke, dann nicht an Karneval, sondern an einen Tag im September 1991.

Voriger Artikel
Schalke schießt Gladbach aus der Europa League
Nächster Artikel
Skeleton-Weltmeisterin Lölling gewinnt Gesamtweltcup

Auf dem Weg ins Ostseestadion habe ich am Mittwochabend meinen besten Kumpel gewarnt: Wenn ich an Köln denke, dann nicht an Karneval, sondern an einen Tag im September 1991. Da es lange her ist, frischt der Sportfreund Google mein fußballerisches Trauma auf: Der FC Hansa Rostock, damals Bundesligist, trifft in der 3. Runde des DFB-Pokals auf den SC Fortuna Köln. 84.

JURIS EINWURF

Der ehemalige Spieler, Trainer und Vorstand Juri Schlünz schreibt über Hansas

Heimspiele

Spielminute: Das 3:1 ist für uns gefallen, zeitnah wird geduscht und acht Stunden später sind wir wieder in Rostock. Das waren meine Gedanken als Kapitän auf dem Platz. Doch sechs Minuten später stand es nach dem Abpfiff 3:3.

In der Verlängerung wollten wir dann wieder für klare Verhältnisse sorgen, schluckten aber noch zwei Gegentore. Darunter eins von Dirk Lottner, der vor drei Jahren als Interimscoach kurzzeitig die Hansa- Profis trainierte. Damals machte Fortuna Köln als Außenseiter mit einem Stadion im Stahl-Riesa-Format die Sensation perfekt und zog ins Achtelfinale ein.

Beide Teams trafen als Tabellennachbarn in der 3. Liga nun wieder aufeinander. Etwas Sensationelles blieb diesmal aber aus. Ein Spiel auf niedriger Augenhöhe, bei dem keine Mannschaft den Ball als Freund bezeichnen durfte. Es wurde eifrig gearbeitet. Über drei Punkte hätten sich beide Teams gefreut – verdient hatte sie allerdings keiner.

Beim Pokal-Aus 1991 strafte uns unser damaliger Trainer Uwe Reinders auf der Rückreise mit eisigem Schweigen. Auch auf der Heimfahrt nach dem 1:1 am Mittwochabend hatten mein Kumpel und ich uns nicht viel zu sagen, schon gar nicht über das Spiel. Aber das Autoradio war ja auch zu laut.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Befürworter und Gegner des Namenspatrons werfen sich gegenseitig Diffamierung und Populismus vor

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.