Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Deutschland-Achter schlägt Briten

Deutschland-Achter schlägt Briten

Schweriner Ocik führt Paradeboot bei Rio-Generalprobe zum Sieg

Voriger Artikel
Grandiose Rückkehr - Mayer gewinnt Tennisturnier in Halle
Nächster Artikel
Komplett-Ausschluss von Russland „nicht unmöglich“

Der deutsche Achter mit dem Schweriner Hannes Ocik auf der Schlagposition siegte beim abschließenden Weltcup in Posen.

Quelle: Hirschberger/dpa

Posen Die Olympia-Generalprobe gewonnen und frisches Selbstvertrauen getankt: Der Deutschland-Achter hat beim Weltcup-Finale im polnischen Posen einen glanzvollen Sieg gefeiert.

Das Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes mit Schlagmann Hannes Ocik (Schweriner RG) distanzierte Weltmeister Großbritannien in einem packenden Zweikampf. „Unser Ziel ist es, bei den Spielen in Rio um die Goldmedaille mitzufahren und sie letztlich auch zu gewinnen. Das war ein großer Schritt in diese Richtung“, sagte Ocik.

Sieben Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele lieferten sich die Dauerrivalen ein heißes Duell. Bis zur Streckenhälfte führten die Briten, dann zog der Olympiasieger von London 2012 vorbei. Im Ziel betrug der Vorsprung 63 Hundertstelsekunden. „Die Briten sind ein zäher Gegner. Aber für mich sind die Holländer der Gold-Favorit in Rio“, meinte Bundestrainer Ralf Holtmeyer. Die Niederländer, die mit dem Sieg beim vorigen Weltcup in Luzern beeindruckten, verzichteten auf einen Start in Posen genauso wie die USA und Russland.

Der Traum vom Olympiasieg lebt auch für den Doppelvierer mit Schlagfrau Lisa Schmidla (Krefeld). Die zweite deutsche Gold-Hoffnung feierte den ersten Weltcup-Sieg in diesem Jahr.

Auch der Männer-Doppelvierer präsentierte sich deutlich verbessert und erreichte erstmals in dieser Saison als Zweiter hinter Australien einen Podiumsplatz.

Eine weitere Medaillenhoffnung platzte, als der deutsche Doppelzweier mit dem Rostocker Stephan Krüger aufgrund des krankheitsbedingten Ausfalls von Marcel Hacker (Magdeburg) schon am Samstag abgemeldet werden musste.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.