Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Die Stimmung kippt

FC Hansa Rostock 1:1 SC Paderborn Die Stimmung kippt

Nach der Partie wurden Hansas Spieler, Trainer und Sportchef ausgepfiffen und angefeindet.

Rostock. Pfiffe und Häme für die Spieler, Schimpftirade gegen den Sportchef und ein Brezel-Wurf in Richtung Trainer – nach einer ganz schwachen zweiten Halbzeit beim 1:1 (1:1) des FC Hansa gegen den SC Paderborn ließen die Zu- schauer am Sonnabend im Ostseestadion Dampf ab. Christian Brand musste auf dem Weg in die Kabine sogar einer von der Haupttribüne geworfenen Brezel ausweichen und war darüber alles andere als amüsiert. „Wie soll man sowas finden, wenn Leute Gegenstände auf einen schmeißen!? Über die Art und Weise muss man nicht reden. Die Menschen sind so, das muss man hinnehmen“, sagte ein sichtbar verärgerter Rostocker Coach, der auch die verbalen Attacken auf seine Spieler geißelte.

„Wir wollen euch kämpfen seh’n!“ und „Das hat mit Fußball nichts zu tun!“, peitschte es den Hansa-Profis in der zweiten Halbzeit aus dem Ultrablock entgegen. Er habe den Eindruck, dass die Stimmung bei den Fans nach dem siebten Unentschieden der Rückrunde kippt, erklärte Brand: „Man sieht, dass das Publikum aggressiv ist und dass sie Gegenstände schmeißen. Dadurch wird die Mannschaft zusätzlich verunsichert.“ Den wachsenden Unmut bekam auch Sportchef René Schneider zu spüren. „Verpiss Dich!“, pöbelte ein Zuschauer auf der Westtribüne in Richtung des Ex-Profis, der sich in seiner achtmonatigen Amtszeit als Verantwortlicher für den sportlichen Bereich nur höchst selten öffentlich geäußert hat. Auch gestern sah Schneider keine Veranlassung dazu.

Und dass obwohl die Lage für Hansa angesichts der notorischen Sieglosigkeit noch mal richtig ungemütlich werden kann. Nur zwei der letzten 17 Spiele (11 Unentschieden) hat die Brand-Elf gewonnen und es dadurch verpasst, sich aus der gefährlichen Tabellenregion entscheidend abzusetzen. Nur noch fünf Punkte trennen den Tabellen-13. vom Abstiegsplatz – „und jetzt haben wir mit Osnabrück und Duisburg zwei richtig dicke Brocken vor der Brust“, weiß Verteidiger Matthias Henn um die prekäre Situation: „Wir haben von zehn Spielen in der Rückrunde zwar nur zwei verloren. Aber mit sieben Unentschieden kommst du nicht weiter.“ Brand glaubt an ein zähes Ringen bis zum Schluss: „Wir müssen unsere Kräfte sammeln. Es wird ein langer und sehr harter Abstiegskampf.“

Dabei begann die Partie gegen den Tabellenvorletzten Paderborn, der zuvor sechs Spiele in Serie verloren hatte, durchaus verheißungsvoll. Hansa dominierte und ging durch ein Kopfballtor von Tommy Grupe verdient in Führung (15.) – doch Heidinger konnte nur elf Minuten später mit einer sehenswerten Direktabnahme ausgleichen. „Die schießen den Ball beim ersten Angriff direkt in den Winkel – da fragt man sich schon: Mein Gott, was ist bloß alles gegen uns!“, haderte Brand mit dem Gegentor und dem, was sich danach abspielte. Denn bei Hansa lief fortan nichts mehr zusammen. „Nach dem 1:1 war wieder Verunsicherung zu spüren, und die konnten wir leider auch in der zweiten Halbzeit nicht ablegen“, erklärte Henn, und Brand räumte ein: „Wir haben in der zweiten Halbzeit fußballerisch nicht viel richtig gemacht. Wir waren einfach nicht gut.“

Sönke Fröbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Telefon-Forum
Viele Leserfragen gab es beim gestrigen OZ-Telefon-Forum zum Thema „Allergien – was tun?“

Fast jedes vierte Schulkind in MV ist Allergiker. Zum Thema gab es am Mittwoch OZ-Telefon-Forum viele Leserfragen.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.