Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Dopingfälle mit der Substanz Meldonium

Hintergrund Dopingfälle mit der Substanz Meldonium

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA führt Meldonium seit Jahresbeginn auf ihrer neuen Liste der Verbotenen Substanzen.

Köln. Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA führt Meldonium seit Jahresbeginn auf ihrer neuen Liste der Verbotenen Substanzen. Sportler versuchen mit dem Herzmedikament eine allgemeine Leistungssteigerung zu erreichen. Einige Doping-Verdachtsfälle:

- EISSCHNELLLAUF/SHORTTRACK: Am 8. März werden der fünffache Weltmeister im Eisschnelllauf, Pawel Kulischnikow, und der Olympiasieger im Shorttrack, Semjon Jelistratow, vorläufig suspendiert. Beide wurden positiv auf Meldonium getestet.

- EISKUNSTLAUF: Am 7. März 2016 bestätigt die ehemalige Eistanz-Europameisterin Jekaterina Bobrowa aus Russland ein positives Testergebnis auf Meldonium.

- RINGEN: Die Nationale-Anti-Doping-Agentur (NADA) sorgt mit einer Anzeige für ein Ermittlungsverfahren gegen Athleten und Verantwortliche des deutschen Mannschaftsmeisters im Ringen, den ASV Nendingen (Baden-Württemberg). Die Staatsanwaltschaft Freiburg teilt am 25. Februar mit, es gehe um das Mittel Meldonium.

- BIATHLON: Der Biathlon-Weltverband IBU teilt am 25. Februar mit, bei einer im Januar genommenen Probe des ukrainischen Biathleten Artem Tyschtschenko wurde Meldonium festgestellt. Der Sportler habe daraufhin auf die Öffnung der B-Probe verzichtet.

- BIATHLON: Der Biathlon-Verband der Ukraine macht am 9. Februar einen positiven Dopingtest seiner Athletin Olga Abramowa öffentlich. Die Sportlerin sei einen Monat zuvor positiv auf Meldonium getestet worden.

- RADSPORT: Der russische Radprofi Eduard Worganow wird am 5. Februar vom Radsport-Weltverband UCI nach einem positiven Dopingtest vorläufig gesperrt. Bei dem Profi vom Team Katusha war bei einer Trainingskontrolle das Mittel Meldonium nachgewiesen worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Diskussionen um Boris Becker
Alexander Zverev konnte sein Einzel gegen den Belgier Steve Darcis nicht gewinnen.

Die deutschen Tennis-Herren haben die große Chance nicht nutzen können. Gegen ein ersatzgeschwächtes belgisches Team reichte es auch in Bestbesetzung nicht. Hilft in Zukunft Boris Becker?

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.