Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
EM-Gold: Floors startet auf Prothesen durch

Grosseto/Köln EM-Gold: Floors startet auf Prothesen durch

. Die freiwillige Amputation seiner Unterschenkel hat Johannes Floors nie bereut.

Grosseto/Köln. . Die freiwillige Amputation seiner Unterschenkel hat Johannes Floors nie bereut. „Ich hatte die Wahl: Entweder du sitzt irgendwann im Rollstuhl oder du hast Prothesen und machst das Beste daraus“, sagte der 21-Jährige: „Und ich habe das Beste daraus gemacht.“ Bei der Para-Leichtathletik-EM lief der dreifache Junioren-Weltmeister über 400 Meter zu Gold – und er hat noch weitere Medaillenchancen.

Vor einigen Jahren deutete kaum etwas auf größere sportliche Erfolge hin. Floors kam mit einem Fibula-Gendefekt zur Welt. Das Wadenbein hatte sich nicht gebildet, der Fuß wuchs verkümmert, hatte nur drei Zehen. Im Alter von 16 Jahren konnte der gebürtige Bissendorfer die immer größer werdenden Schmerzen bei sämtlichen Aktivitäten nicht mehr ertragen.

Nach einem halben Jahr Bedenkzeit entschließt er sich zu einer radikalen Operation. Erst lässt er sich den großen Teil des einen Unterschenkels abnehmen, dann den des anderen. Die Prothesen tun ihm gut, er gewinnt nicht nur 20 Zentimeter an Körpergröße, sondern auch an Selbstbewusstsein. „Plötzlich kann man alles machen, die Prothese hält das aus“, sagt Floors.

Nach einer Schulterverletzung wechselt er vom Schwimmen, wo er als Junior WM-Silber und -Bronze gewann, in die Leichtathletik. „Die ersten Schritte auf Prothesen waren ein fantastisches Gefühl“, sagt Floors. Seitdem trainiert er fünfmal pro Woche, als Auszubildender zum Orthopädiemechaniker baut er Teile seiner Sprintprothese selbst. In der Para-Leichtathletik geht es steil bergauf. Nach WM-Bronze über die Stadionrunde nun Gold bei der EM. Auch bei den Paralympics in Rio will er vorn sein.

Das hat auch Marianne Buggenhagen vom PSC Berlin vor. Die in Ueckermünde geborene querschnittsgelähmte Rollstuhlathletin gewann bei der EM in Grosseto zwei Tage nach Silber im Kugelstoßen überlegen Gold im Diskuswerfen. Die 63-Jährige verbesserte ihre internationale Bilanz auf 61 Medaillen, davon 40 Mal Gold.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.