Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Ein Hauch von Olympia in Groß Viegeln

Groß Viegeln Ein Hauch von Olympia in Groß Viegeln

Meredith Michaels-Beerbaum und Marcus Ehning bei DKB-Pferdewochen. Schockemöhle bereitet Japaner auf Rio vor.

Groß Viegeln. Bei Sören Petersen stehen die DKB-Pferdewochen Rostock jedes Jahr fest im Wettkampfkalender. „Das sportliche Niveau ist sehr hoch, aber die Atmosphäre trotzdem sehr familiär – das ist das Erfolgsgeheimnis“, sagt der dänische Nationenpreisreiter mit Wohnsitz bei Bremen. Wie Petersen entdecken immer mehr Topreiter die Vorzüge der Turniertage in Groß

 

OZ-Bild

Erst die DKB-Pferdewochen Rostock, dann die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro: Mannschafts-Olympiasieger Marcus Ehning (42) ist einer der Topstars beim Turnier in Groß Viegeln.

Quelle: Fotos: Getty Images, Frank Söllner
OZ-Bild

Ein bisschen von dem Geld will ich hierbehalten.“ Holger Wulschner (52), Chef des hochdotierten Turniers, reitet selbst mit

Quelle:
OZ-Bild

Erst die DKB-Pferdewochen Rostock, dann die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro: Mannschafts-Olympiasieger Marcus Ehning (42) ist einer der Topstars beim Turnier in Groß Viegeln.

Quelle: Fotos: Getty Images, Frank Söllner
OZ-Bild

Ein bisschen von dem Geld will ich hierbehalten.“ Holger Wulschner (52), Chef des hochdotierten Turniers, reitet selbst mit

Quelle:

Viegeln bei Rostock: Die 4. Auflage lockt ab morgen ein hochkarätiges Teilnehmerfeld auf die idyllische Reitanlage von Holger Wulschner, der sich vor Anfragen kaum retten konnte.

„Eigentlich hatten wir uns ein Limit von 60 Reitern für die große Tour gesetzt, weil es sonst unseren Rahmen sprengt“, sagt Turnierchef Wulschner, der schließlich doch zehn Reiter mehr als geplant zuließ: „Das ging nicht anders, weil wir in diesem Jahr so viele gute Reiter haben.“ Das Teilnehmerfeld ist in der Tat hochkarätig. Mannschafts- Olympiasieger Marcus Ehning, Welt- und Europameisterin Meredith Michaels-Beerbaum, Mannschaftsweltmeisterin Janne-Friederike Meyer, der aktuelle deutsche Meister Andreas Kreuzer, Vorjahressiegerin Eva Bitter, Ex-Europameister Marco Kutscher, US-Toptalent Lucy Davis und der Italiener Emanuele Gaudiano, Sieger der Global Champions Tour in Monaco, sind ebenso am Start wie die Topleute aus MV: Neben Holger Wulschner und seinem Sohn Benjamin satteln in Groß Viegeln André Thieme, Thomas Kleis, André Plath und Heiko Schmidt.

Am Start sind Reiter aus elf Nationen. Darunter Brasilien, Hongkong, Neuseeland und Japan. „Von den ersten 20 der Weltrangliste sind acht bei uns. Das gab es auch noch nicht so oft in Mecklenburg“, sagt Wulschner stolz und freut sich über einen Hauch von Olympia bei seinem Turnier: „Es sind viele Reiter dabei, die danach zu den Olympischen Spielen nach Rio reisen.“ So wie Marcus Ehning und Meredith Michaels-Beerbaum, die als Ersatzfrau in Brasilien dabei ist. Oder die japanische Nationalmannschaft, die von Paul Schockemöhle (71) auf das olympische Springturnier (14.-19. August) vorbereitet wird. „Groß Viegeln bietet mit seinem sandigen Untergrund ähnliche Bedingungen wie Rio“, erklärt Wulschner.

„Wir wollen den Zuschauern Top-Sport bieten“, kündigt Sören Petersen an: „Ich komme mit meinen besten Pferden und will natürlich auch ein bisschen Geld mit nach Hause nehmen.“ Und davon wird bei den DKB-Pferdewochen ein ganze Menge vergeben. Mit einem Gesamtpreisgeld von 203000 Euro ist die Veranstaltung (Gesamtetat: mehr als 400000 Euro) nach Veranstalterangaben das höchstdotierte Outdoor-Turnier im Osten Deutschlands. Der sportliche Höhepunkt, der Große Preis am Sonntag, ist mit 100000, das Championat tags zuvor mit 45000 Euro dotiert. „Ein bisschen von dem Geld will ich natürlich gerne hierbehalten“, sagt Holger Wulschner, der als Turnierchef und Reiter gefordert ist. Eine Woche später findet der zweite Teil der DKB-Pferdewochen statt: das Junior-Ostsee-Championat.

Dass in Groß Viegeln exzellenter Springsport zu sehen ist, hat sich auch bei den Pferdesportfans herumgesprochen. Im vergangenen Jahr kamen 12000 Zuschauer zu dem familienfreundlichen Turnier.

„Da habe ich mich schon ein bisschen erschrocken“, räumt Wulschner ein: „Aber ich bin froh, dass das Turnier auch von den Zuschauern so gut angenommen wird.“

Livestream: clipmyhorse.de

VIP-Tickets zu gewinnen

1 x 2 zwei exklusive Sitzplätze mitten im Parcours verlosen die OZ und die Deutsche Kreditbank AG für die DKB-Pferdewochen in Groß Viegeln. Die Gewinner können von der DKB- Fanbank aus den Großen Preis am Sonntag hautnah miterleben.

Dazu gibt es ein VIP-Upgrade mit

Zugang zum exklusiven VIP-Bereich inkl. Catering- und Getränkeservice. Die Gewinnfrage:

Wer bereitet die japanische Nationalmannschaft in Groß Viegeln auf die Olympischen Spiele in Rio vor?

A: Janne-Friederike Meyer

B: Paul Schockemöhle

C: Holger Wulschner

Die Antwort bitte bis Donnerstag um 12.00 Uhr an sport@ostsee-zeitung.de (bitte Telefonnummer angeben)

Sönke Fröbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.