Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Empor atmet auf: Lizenz für die 2. Liga ist sicher

Rostock Empor atmet auf: Lizenz für die 2. Liga ist sicher

Rostocker Handballer erfüllen Bedingung / Im Kader wird es einen Umbruch geben: Derzeit nur fünf Spieler unter Vertrag

Rostock. Geschafft! Handball- Zweitligist HC Empor Rostock hat gestern die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Die Vereinigung der Handball-Bundesliga (HBL) teilte mit, dass die Rostocker die geforderte Bedingung erfüllt hat, um in der Saison 2016/17 in der 2. Liga anzutreten.

„Ich freue mich über den Bescheid. Er zeigt, dass alle im Verein ihre Aufgaben erfüllt haben“, sagte Geschäftsführer Sven Thormann. Klubchef Jens Gienapp bedankte sich bei den Mitgliedern des Vorstands und des Aufsichtsrates, die gemeinsam angepackt hätten, um die Lizenz zu sichern. Im April hatte die HBL den Rostockern eine Frist gesetzt, in der 80000 Euro nachzuweisen waren. Dies ist der Klubführung offensichtlich gelungen.

Der Zeitpunkt, gemeinsam anzustoßen, sei aber noch nicht gekommen. Thormann: „Wir haben noch eine Mannschaft für die kommende Saison zusammenzustellen.“ Momentan hat Empor nur fünf Spieler unter Vertrag. Roman Becvar (zu Erstligist SC DHfK Leipzig), Marc Pechstein (Zweitligist EHV Aue), Kenji Hövels (TuS N-Lübbecke), Torhüter Jan Kominek (Drittligist Mecklenburg Schwerin), Jens Dethloff (Karriereende) und Kapitän René Gruszka werden Rostock definitiv verlassen. Vyron Papadopoulos würde gern beim HCE bleiben: „Ich freue mich riesig über die Lizenz, die wichtig für den Handball in Rostock und MV ist. Ich fühle mich wohl, würde gern bleiben.“ Auch bei Norman Flödl ist offen, ob er angesichts des schrumpfenden Etats gehalten werden kann.

Präsident Gienapp ist trotz massiven Personalumbruchs optimistisch, das Empor kommende Saison einen wettbewerbsfähigen Kader aufbieten wird: „Wir haben mit Julius Porath, Florian Zemlin und André

Meuser bereits Spieler unter Vertrag. Mit Paul Porath und Tobias Malitz spielen zwei Torhüter für uns, die in jedem Spiel heiß sind.“ Thormann wünscht sich einen Kader mit 14 Spielern — alle Positionen sollen doppelt besetzt sein.

Sportlich fehlen der Mannschaft von Aaron Ziercke — er wechselt nach dem Saisonende nach Lübbecke — noch zwei Punkte aus den restlichen drei Saisonspielen. Am Sonntag ist der HCE bei der TSG Ludwigshafen-Friesenheim zu Gast. Es folgen Heimspiele gegen Aue (Sonntag, 22. Mai, 16.30 Uhr) und Bietigheim (Sonnabend, 4. Juni, 19.00 Uhr, beide Stadthalle).

Von Christian Lüsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Claudius Dreilich, Toni Krahl und Dieter Hertrampf freuen sich bereits auf ihren Auftritt als Rocklegenden in Rostock — am 3. Juni.

Am 3. Juni treten die Puhdys, City und Karat als Rocklegenden in der Stadthalle auf

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.