Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Endet heute Hansas schwarze Heimserie gegen Münster?

Rostock Endet heute Hansas schwarze Heimserie gegen Münster?

Drei Spiele, drei Niederlagen: Die Rostocker gingen im Ostseestadion gegen den SC Preußen bisher stets leer aus.

Voriger Artikel
Savchenko/Massot nach gutem WM-Start auf Rang vier
Nächster Artikel
Spanier Fernandez wieder Eiskunstlauf-Weltmeister

Kann mit dem Ball umgehen: Hansa-Mittelfeldmann Ronny Garbuschewski (30).

Quelle: Andy Bünning

Rostock. Die bisherige Bilanz könnte kaum schlechter sein. Drei Mal trat Hansa im Ostseestadion gegen Preußen Münster an, drei Mal gingen die Rostocker leer aus. Im vierten Anlauf soll heute (14.00 Uhr) die schwarze Serie von drei Heimniederlagen mit insgesamt acht Gegentoren endlich zu Ende gehen. „Wir sind in der Lage, jeden Gegner in dieser Liga zu besiegen“, lautet die selbstbewusste Ansage von Trainer Christian Brand vor dem Duell gegen die derzeit kriselnden Westfalen.

HANSA-NOTIZEN

So könnten sie spielen:

Hansa Rostock: Schuhen - Ahlschwede, Henn, Hoffmann, Dorda - Erdmann - Andrist, Gardawski, Garbuschewski, Jänicke - Platje.

Preußen Münster: Lomb - Kopplin, Pischorn, Schweers, Müller - Wiebe, Philipps, Laprevotte - Hoffmann, Grimaldi, Krohne.

Tickets: Die Stadionkassen öffnen um 12 Uhr, das Stadion um 13 Uhr.

Der Hansa-Coach bescheinigt dem Tabellenachten zwar „eine große individuelle Qualität“, setzt aber auf die in den vergangenen Wochen gewachsene Stärke und Stabilität seiner eigenen Mannschaft: „Ich glaube, unser Selbstvertrauen ist groß genug, dass es für uns keine Rolle spielt, wer beim Gegner auf dem Platz steht.“

Spielmacher Ronny Garbuschewski sieht Hansa für das Duell gegen den vermeintlichen Angstgegner ebenfalls gut gerüstet. „Fußballerisch und taktisch haben wir uns enorm verbessert. Wir stehen kompakt und lassen gerade zu Hause relativ wenig zu“, sagt der Mittelfeldmann. Auch offensiv lief es für die Brand-Elf vor allem im eigenen Stadion zuletzt sehr ordentlich: Acht Tore erzielten die Hanseaten in den vergangenen vier Heimspielen, von denen sie drei gewannen. „Da wollen wir am Samstag natürlich weitermachen“, sagt Garbuschewski mit Blick auf die klaren Heimsiege gegen Aalen (3:0) und Wehen Wiesbaden (4:0).

Mit einem weiteren Dreier könnte Hansa (36 Punkte) bis auf zwei Punkte zum SC Preußen (41) aufschließen. „Vor drei Wochen hat man in Münster noch über den Aufstieg geredet und einige reden immer noch davon“, hat Brand beobachtet. Durch eine ganz schwache Rückrunde — Münster ist das drittschlechteste Team der zweiten Halbserie — sind die Westfalen allerdings ins Niemandsland der Tabelle zurückgefallen. „Es ist alles unheimlich eng“, weiß Brand und fordert seine Spieler auf, im Kampf um den Klassenverbleib nicht nachzulassen: „Wir müssen Woche für Woche Vollgas geben und sehr konzentriert bleiben, damit wir da unten endlich mal wegkommen.“

Denn auch hinter Hansa ist das Gerangel um die rettenden Plätze groß. „Alle wissen, worum es geht und dass wir noch keinesfalls gerettet sind“, versichert Garbuschewski. „Wir haben derzeit zwar eine positive Tendenz, aber es sind trotzdem leider nur zwei Punkte bis zum ersten Abstiegsplatz. Deshalb zählt gegen Münster für uns nur ein Dreier.“

Im Abschlusstraining gab es für die Rostocker gestern noch mal einen kleinen Schreckmoment, als Torwart Marcel Schuhen die Einheit mit Rückenschmerzen vorzeitig abbrach. Doch nach einer kurzen Behandlung gab der Keeper für das „extrem wichtige Spiel“ (Brand) grünes Licht. Auch deshalb ist Offensivmann Stephan Andrist zuversichtlich, dass es heute mit Hansas erstem Heimsieg gegen Münster klappt: „Wir haben uns als Mannschaft gefunden.“

Von Sönke Fröbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.