Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Exzellenter Fußballer: Häfner ist tot

Dresden Exzellenter Fußballer: Häfner ist tot

Der Olympiasieger aus Dresden wurde 64 Jahre alt

Dresden. . Ein unwiderstehliches Solo von der Mittellinie und ein präziser Flachschuss ins rechte Toreck krönten die Karriere von Reinhard Häfner. Im Olympia-Finale 1976 in Montreal erzielte er in der 84. Minute das entscheidende 3:1 gegen Polen. Häfner setzte sich damit im DDR-Fußball ein Denkmal. In der Nacht zum Montag starb er 64-jährig in Dresden. Sein Tod nach mehreren zum Teil schweren Krankheiten versetzte Familie, Freunde, Weggefährten und die Dresdner Fußball-Fans in tiefe Trauer.

 

OZ-Bild

Der ehemalige DDR-Auswahlspieler Reinhard Häfner ist tot.

Quelle: Imago

„Das ist ein Schock. Vor einer Woche habe ich noch mit ihm im Stadion gesprochen“, sagte Häfners ehemaliger Mitspieler, Trainer und Chef Eduard Geyer. Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge trat gestern mit zittriger Stimme und Tränen in den Augen vor die Presse. „Reinhard war für mich und den Verein etwas ganz Besonderes. Er hat sowohl als Spieler als auch als Trainer Großes für den Verein geleistet, war immer ein Kämpfer gegen alle Widrigkeiten“, sagte Häfners ehemaliger Teamkollege und Spieler.

Häfner verkörperte einen Spielertypen, von denen es in der DDR nur wenige gab. Technisch brillant, Spielübersicht und Cleverness zeichneten den gebürtigen Sonneberger aus. 391 Oberligaspiele für Erfurt (25) und Dresden zeugen von seiner Ausnahme-Karriere. Vier Meisterschaften mit Dynamo, dazu vier Pokalsiege rundeten neben dem Olympiasieg die Laufbahn des 58-fachen DDR-Nationalspielers ab. Noch während seiner aktiven Karriere erwarb er das Sportlehrer-Diplom. Nach seinem Karriereende 1988 stieg er ins Trainergeschäft ein. Häfner führte seinen Klub 1990 zur DDR-Meisterschaft und zum Pokalsieg. Ein Jahr später stieg er mit Dynamo in die Bundesliga auf. Ende August kickte er noch mit dem DDR-Traditionsteam in Warnemünde für einen guten Zweck.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Entertainer kommt mit seinem aktuellen Programm „Diagnose Dicke Hose“ am 6. November nach Rostock / Dem OZelot sagt er, warum seiner Ansicht nach jeder mal den Proll in sich rauskehren sollte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.