Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Fliegt sie nach Rio oder nicht? Scheurich auf gepackten Koffern

Rio de Janeiro/Rostock Fliegt sie nach Rio oder nicht? Scheurich auf gepackten Koffern

Hängepartie um Olympia-Start der Schweriner Boxerin / Auch Volleyballer hoffen noch

Rio de Janeiro/Rostock. Vor dem Start der Olympischen Sommerspiele in Rio des Janeiro herrscht Nominierungs-Chaos. Und mittendrin: Boxerin Sarah Scheurich aus Schwerin. Die 22-Jährige vom Boxclub Traktor hat noch Olympia-Chancen. Doch ob die Vize-Europameisterin in Rio wirklich in den Ring steigen wird, steht in den Sternen. Denn es ist unklar, wie der internationale Boxverband mit der Russin Jaroslawa Jakuschina umgeht. Sollte sie aufgrund der Dopingproblematik gesperrt werden, würde die deutsche Mittelgewichtlerin (bis 75 Kilogramm) nachrücken und nach Brasilien fliegen. Das Boxturnier beginnt am 14. August.

OZ-Bild

Hängepartie um Olympia-Start der Schweriner Boxerin / Auch Volleyballer hoffen noch

Zur Bildergalerie

Video:

QR-Code scannen oder

www.ostsee-zeitung.de

anklicken.

„Ich rechne nicht mehr damit, dass ich fliege, aber ganz ausgeschlossen ist es auch nicht. Fakt ist, dass ich jetzt bei einem Bundeswehr-Lehrgang in Hannover bin. Eine optimale Wettkampfvorbereitung ist da nicht mehr drin“, erklärt die Sportsoldatin. Sie ist sauer: „Was den Sportlern zugemutet wird, ist unmenschlich. Ich habe emotional die schlimmsten Tage meiner Karriere hinter mir. Ohne Psychologin würde ich das nicht verkraften.“

Zwei Tage vor Beginn der Spiele ist das sportpolitische Verwirrspiel zwischen Internationalem Olympischem Komitee, Russland, dem Sportgerichtshof CAS und den Weltverbänden noch immer in vollem Gange. Für das deutsche Box-Duo Scheurich und Xhek Pascali (Ludwigsburg), der ebenfalls nachrücken könnte, ist die Hängepartie eine „un mögliche Situation“, findet Generalsekretär Michael Müller vom Deutschen Boxsportverband (DBV). „Wir warten immer noch auf Informationen. Ich verstehe nicht, warum das so lange dauert“, sagt Müller. Der Weltverband habe alle Einzelfallprüfungen an das IOC-Gremium weitergegeben. „Die sollen entscheiden“, fordert er.

Scheurich könnte von ihrem Bundeswehr-Lehrgang jederzeit abreisen. Pascali verschob seinen Urlaub und hält sich ebenfalls auf Abruf bereit. Die Chancen seiner beiden Kämpfer auf einen Rio-Start bezifferte Müller allerdings nur auf zehn Prozent. Doch selbst bei Sperren gegen russische Aktive befürchtet der DBV-Generalsekretär noch kein Ende der unendlich wirkenden Prozesse: „Jetzt ziehen auch noch alle Russen vor den CAS. Das wird sich wie ein schwarzer Schleier über die kompletten Olympischen Spiele legen.“ Von der Hängepartie betroffen ist auch Jonathan Erdmann, der daheim in Potsdam auf heißen Kohlen sitzt. „Sollte es am Ende doch noch klappen, wird die Tasche gepackt und los“, sagt der Beachvolleyballer. Er klammert sich an seinen olympischen Traum, der noch in Erfüllung gehen könnte, wenn endlich feststeht, welche Russen starten dürfen. Der 28-Jährige will sich nicht verrückt machen lassen. „Stand jetzt bin ich nicht dabei. Also denke ich nicht ständig: Mensch, hoffentlich klappt es noch.“

Die Chance, dass er und sein Partner Kay Matysik (Berlin) doch noch Richtung Copacabana aufbrechen dürfen, ist zumindest gegeben. Sie sind 17. im Ranking, 16 Top-Teams sind nach Rio gefahren – darunter das russische. Der entscheidende Anruf kommt vom Deutschen Volleyball-Verband. Aber wann? Für einen Kaltstart sind er und Matysik bereit: „Wir sind im Training.“ Auch die Hallen-Volleyballer haben noch eine Rio-Chance.

Nikolaj Stobbe, Kirsten Opitz und Christian Lüsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Penzlin/Schwerin
Norbert Schumcher, Freier Horizont, stellte sich den Fragen der OSTSEE-ZEITUNG. Das Interview führten Chefredakteur Andreas Ebel, Chefkorrespondent Frank Pubantz und der OZ-Leser Edmund Jänsch.

OZ-Interviews zur Landtagswahl: Norbert Schumacher, Freier Horizont, will die Bürger mehr in Entscheidungen einbinden.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.