Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Für den großen Wurf: Mark Frank trainiert Goalballer

Rostock Für den großen Wurf: Mark Frank trainiert Goalballer

Der frühere Weltklasse-Speerwerfer hilft den Paralympics-Teilnehmern, auf dem Weg nach Rio den richtigen Dreh zu finden

Voriger Artikel
Indian Wells: Zverev gegen Nadal, Kohlschreiber raus
Nächster Artikel
„Matchball versaut“ - Zverev verliert knapp gegen Nadal

So wird‘s gemacht: Mark Frank erklärt den Goalballern Reno Tiede (vorn) und Thomas Steiger die Arbeit am Gerät.

Quelle: Stefan Ehlers

Rostock. Gestern Morgen, kurz nach 8.00 Uhr in der Rostocker Laufhalle. Im Kraftraum herrscht reges Treiben. Thomas Steiger stärkt am Butterfly seine Arm- und Brustmuskulatur. Reno Tiede liegt mit dem Rücken auf einer Trainingsbank und stemmt Eisen. „Auf geht‘s, noch einen!“, spornt ihn Mark Frank an. Der ehemalige Weltklasse-Speerwerfer (Bestleistung 84,88 m) trainiert die Goalballer des RGC Hansa auf dem Weg zu den Paralympics.

Für Frank ist das Neuland. Dennoch hat er schnell den richtigen Dreh raus. „Ich hab mir Goalball auf Video angesehen. Das ähnelt dem Diskuswurf. Wir werden versuchen, Elemente aus dieser Disziplin ins Training einzubauen“, sagt der Coach des 1. LAV Rostock. Die Leichtathleten sind seit vielen Jahren Trainingsstützpunkt des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport (VBRS) und Partner des Projektes „Wir In Rio“, das die Athleten auf ihrem Weg nach Rio unterstützt.

Im Fall der Goalballer „geht‘s um die Erhöhung der Wurfgeschwindigkeit der Jungs. Das hat hoffentlich mehr Tore zur Folge“, fügt der 38-jährige Frank hinzu.

„In der Offensive haben wir international noch Nachholbedarf, was die Technik angeht, insbesondere bei Würfen mit Topspin“, weiß Reno Tiede, Kapitän der deutschen Goalball-Nationalmannschaft, die das Ticket für die Spiele der Sportler mit Handicap (7. bis 18. September) bereits in der Tasche hat. „Ich bin guter Dinge, dass wir mit Mark einiges erreichen werden“, meint Thomas Steiger.

Das Training mit Mark Frank ist ein Meilenstein für noch professionellere Bedingungen in Rostock. Die Hansestadt soll 2017 paralympischer Stützpunkt werden. „Das ist alles auf Weitsicht ausgelegt, mit Blickrichtung Tokio 2020“, sagt Athletiktrainer Bengt Behrens (37), der die Goalballer auch in Ernährungsfragen berät.

Reno Tiede hat die Übung gerade beendet, als Monika Knauer den Raum betritt. Die VBRS-Geschäftsführerin geht auf den Rostocker zu, der seinen 26. Geburtstag feiert. Statt Blumen gibt es Kuchen und ein Präsent. „Reno, noch mal zehn!“, mahnt Frank. Tiede unterbricht das Gespräch, geht ans Gerät und quält sich erneut. Auch Steiger schwitzt. „Das sieht doch gut aus. Da fließt schon etwas Wasser“, meint Mark Frank und gibt dem 19-Jährigen, der Ostern in seiner fränkischen Heimat verbringen wird, noch ein paar Tipps mit auf den Weg: „Schön alles querbeet durchtrainieren. Arbeite im Zehnerbereich und halte die Pausen kurz.“

Von Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.