Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Gegen Magdeburg noch Rechnung offen

Rostock Gegen Magdeburg noch Rechnung offen

Hansa will sich für das 1:4 vom Frühjahr revanchieren. Dafür kommt Kofler in die Startelf.

Rostock. Volles Haus, heiße Atmosphäre – und eine kleine Überraschung: Das morgige Ostderby in der 3. Liga zwischen dem 1. FC Magdeburg und Hansa Rostock sorgt schon im Vorfeld für reichlich Spannung.

Denn bei den Hanseaten steht ein überraschender Personalwechsel an. In der Innenverteidigung wird Marco Kofler (27) zu seinem Startelf-Comeback kommen. Trainer Christian Brand bezeichnete diese Variante zwar noch als „Gedankenspiel“, lässt den Österreicher aber schon seit Tagen auf dieser Position trainieren. Grund: Der kantige Defensivmann soll Magdeburgs Top-Torjäger Christian Beck (28, acht Saisontreffer) aus dem Spiel nehmen.

„Magdeburg sorgt mit langen Bällen auf Beck für viel Wucht und Dynamik. Wir sind darauf vorbereitet“, sagt Brand: „Marco ist ein großer Spieler. Und er hat die körperliche Robustheit, um diesen langen Bällen zu begegnen.“ Für Kofler wäre es nach dem verpatzten Saisonstart in Regensburg (0:2) erst der zweite Einsatz in der Anfangsformation. Seitdem war der Tiroler nur noch Ersatz.

Zuletzt gegen Mainz II (1:1) hatte Tommy Grupe den verletzten Marcus Hoffmann (Bänderanriss im Sprunggelenk) in der Innenverteidigung ersetzt. Er soll in Magdeburg schon vor der Vierer-Abwehrkette abräumen und damit für zusätzliche Stabilität im zuletzt gut funktionierenden Defensivverbund der Rostocker sorgen.

Denn auf die Hanseaten kommt im ausverkauften Magdeburger Hexenkessel vor rund 20000 Zuschauern (darunter 2300 Hansa- Fans) ein ganz hartes Stück Arbeit zu. „Es ist ein Ost-Derby, wo richtig was los sein wird, auch außerhalb. Den einen oder anderen bei uns, für den diese Atmosphäre neu ist, werden wir noch mal impfen“, sagt Brand.

Denn die Rostocker müssen in jeder Hinsicht gerüstet sein, wenn sie nach drei Auswärtssiegen in Folge auch an der Elbe punkten wollen. „Wir müssen kämpferisch alles in die Waagschale werfen. Ich glaube, dass wir nervenstark genug sind, um dort zu bestehen“, meint Brand, dessen Mannschaft zuletzt sogar mit einem 1:0 beim Spitzenreiter Duisburg überrascht hat. Ein Erfolg, der den Rostockern reichlich Selbstvertrauen gab.

„Auswärts ist die Konstanz schon da“, meint Tommy Grupe. „Wir versuchen, in der Abwehr gut zu stehen und dann zu kontern. Das hat zuletzt gut geklappt.“ Der FCM sei aber schwer zu knacken. „Das ist eine ganz schwierige Truppe. Wir müssen auf jeden Fall gegenhalten.“

Damit allein will sich Christian Brand aber nicht begnügen. „Wir wollen so gut spielen, dass wir dem Gegner auch wehtun können“, sagt der Coach, der bereits Hansas 1:4-Niederlage im März hautnah miterlebt hatte: „Von daher ist auf jeden Fall noch etwas offen.“

TV: morgen, 14.00 Uhr, MDR

Kai Rehberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Patrick Dahlemann (SPD) soll sich als Parlamentarischer Staatssekretär den Problemen Vorpommerns widmen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.