Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Große Ehre: Harutyunyan für Bambi nominiert

Rostock Große Ehre: Harutyunyan für Bambi nominiert

Der Olympia-Held ist Kandidat für den Publikumspreis / Am 24. November sind der 26 Jahre alte Weltmeister und sein Bruder Robert zu Gast beim OZ-Sporttalk

Voriger Artikel
Andy Murray jetzt offiziell Nummer eins im Herren-Tennis
Nächster Artikel
Chef der Südkorea-Winterspiele: Asien ein enormer Markt

30. Juli 2015 in Hamburg: Artem Harutyunyan jubelt nach seiner Olympia-Qualifikation mit der Deutschland-Fahne.

Quelle: Marcus Brandt/dpa

Rostock. Den passenden Smoking für den feierlichen Anlass hat Artem Harutyunyan bereits gefunden. Der 26 Jahre alte Olympia- Held wurde für den Bambi nominiert. „Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. So etwas sehe oder höre ich ansonsten nur von Stars wie Til Schweiger oder den Klitschkos“, erklärte der in Schwerin wohnende Harutyunyan.

Drei Gewinner stehen fest

Drei Bambi-Gewinner 2016 stehen bereits fest. Im Sport wird die zweifache Grand-Slam-Gewinnerin im Tennis, Angelique Kerber, ausgezeichnet. Die Ehrung in der Kategorie Fernsehen erhält Sänger und Entertainer Florian Silbereisen. Das Bambi als bester internationaler Musiker bekommt Popstar Robbie Williams. Insgesamt wird der Preis in 16 Kategorien vergeben.

Nun ist er bei der großen TV-Gala am 17. November (20.15 Uhr, ARD) hautnah dabei. „Das ist schon eine interessante Geschichte“, freut sich der gebürtige Armenier, der bei den Olympischen Spielen in Rio Bronze für Deutschland gewonnen hat. Dafür erhielt er vor wenigen Tagen aus den Händen von Bundespräsident Joachim Gauck das „Silberne Lorbeerblatt“. Nun winkt ihm die nächste Trophäe. Zur Wahl stehen insgesamt sechs Kandidaten, die in Rio Geschichte geschrieben haben: Neben Harutyunyan sind das die Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, die Turn-Stars Andreas Toba und Fabian Hambüchen, Kanu- Ass Sebastian Brendel sowie Bahnradsportlerin Kristina Vogel. Die Abstimmung läuft bis 17. November im Internet unter bambi.de. „Alle haben es verdient“, meint Harutyunyan, der einen märchenhaften Aufstieg hingezaubert hat. 1991 – Artem war damals ein Jahr alt – flüchtete seine Familie aus Armenien. Sechs Jahre lang lebten die Harutyunyans in Asylunterkünften in Hamburg, ehe sie im Schanzenviertel endlich eigene vier Wände beziehen konnten.

Vater Aram , ein ehemaliger Karatelehrer, brachte Artem und dessen Bruder Robert zum Kampfsport. „Damit wir die Zeit nicht mit sinnlosen Dingen verschwenden“, erzählt Artem. Die Brüder begannen mit Taekwondo, ehe sie das Boxen erlernten. 2010 zogen sie nach Schwerin. Die gebürtigen Armenier trainieren am dortigen Olympiastützpunkt bei Michael Timm, starten aber weiterhin für den Hamburger Verein TH Eilbeck. Artem, EM-Dritter von 2013, löste als APB-Weltmeister das Olympia-Ticket. Robert ist die deutsche Nummer eins im Leichtgewicht und Aktivensprecher der Box-Nationalmannschaft.

Die Harutyunyans engagieren sich auch außerhalb des Rings und trainieren mit Flüchtlingen. „Ich möchte ihnen zeigen, dass der Boxsport einem daraus helfen kann und man so selbstständig werden kann und sogar für sein Land eine Medaille holen kann“, erklärt Artem Harutyunyan, der zusammen mit seinem Bruder am Donnerstag, dem 24. November, ab 18.00 Uhr zu Gast beim OZ-Sporttalk ist.

Beide werden im Rostocker Medienhaus über ihr soziales Engagement, ihre Ziele und natürlich die Bambi-Gala plaudern.

Eintrittskarten für den OZ-Sporttalk mit Artem und Robert Harutyunyan am Donnerstag, dem 24. November, um 18.00 Uhr gibt es zum Preis von acht Euro (mit OZ-Abokarte fünf Euro) im OZ-Medienhaus am Rostocker Steintor (Richard-Wagner-Straße 1a).

Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.