Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Grünes Licht für Teterower Grand-Prix-Konzept

Grünes Licht für Teterower Grand-Prix-Konzept

In der Mecklenburger Motorsport-Hochburg laufen die Vorbereitungen für das größte Speedway-Ereignis des Jahres in Deutschland

Voriger Artikel
Kerber im Viertelfinale - Petkovic wie „Superman“
Nächster Artikel
Feuer für Rio entfacht - Bach: „Botschaft der Hoffnung“

Bergring-Veranstaltungs- leiter Adolf Schlaak

Teterow Die Speedway-Weltelite gastiert am 10. September beim Grand Prix in Teterow, dem ersten nach acht Jahren in Deutschland. Die OZ sprach mit Veranstaltungsleiter Adolf Schlaak über den aktuellen Stand der Dinge.

Sie hatten gerade hohen Besuch. Worum ging es?

Adolf Schlaak: Ein ranghohes Mitglied der Jurykommission des Motorsport-Weltverbandes FIM aus England hat die obligatorische Tiefenprüfung vorgenommen. Unterm Strich gab es keine Beanstandungen. Das heißt: grünes Licht sowohl für die Bahn als auch für das gesamte Veranstaltungskonzept.

Wie haben Sie den Grand Prix angebahnt?

Schlaak: Wir haben seit drei Jahren Kontakt zum Promoter Benfield Sports International (BSI) in London. In dieser Zeit wurden die Jugend-WM und andere Prädikatsläufe in Teterow durchgeführt. Im Frühjahr 2014 hat sich der damalige Speedway-Geschäftsführer der BSI, Paul Bellamy, in Teterow ein erstes Bild von den Gegebenheiten gemacht, vor allem von der Arena. Aber auch die gesamte Infrastruktur — Hotels, Parkplätze, Verkehrsleitsystem — stand auf dem Prüfstand. Den Vertrag hat Ende 2015 nach meinem Besuch in der BSI-Zentrale in London Direktor Torben Olsen unterzeichnet. Der ADAC und der Deutsche Motorsportbund sitzen mit im Boot.

Was spricht für Teterow als Austragungsort des bedeutendsten Bahnsportereignisses der vergangenen Jahre in Deutschland?

Schlaak: Wir haben seit 2002 ein hochmodernes Stadion, dessen Fassungsvermögen zum Grand Prix auf 18000 Zuschauer erweitert wird. Auf dem benachbarten Bergring gibt es eine 86-jährige Bahnsporttradition. Wir verfügen über jahrelange Erfahrungen bei der Ausrichtung internationaler Rennen wie Auerhahn- und Schildbürgerpokal. Und: Nach Teterow sind es kurze Wege für Fans aus Skandinavien und Polen.

Welche baulichen Maßnahmen stehen bis zum Rennen in knapp fünf Monaten noch an?

Schlaak: Es werden weitere Zusatztribünen mit dann insgesamt 3251 Sitzplätzen errichtet, außerdem temporäre Gebäude für Offizielle, Presse, Funk und Fernsehen. In Arbeit sind erweiterte Zufahrten einschließlich einer besseren Beleuchtung, Zelt- und Parkplätze sowie eine Partymeile. Für den Tross von rund 150 Offiziellen, Fahrern und Betreuern sind bereits die Hotelbetten gebucht.

Interview: Hans-Werner Ruge

Tickets: Karten (ab 25 Euro) unter www.speedwaygp.com oder bei der

Tourist-Information Teterow,

Tel. 03996/172028.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Am 21. Mai treten die Puhdys, City und Karat als Rocklegenden in Ralswiek auf / Ein paar Karten gibt es noch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.