Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Günther Dreibrodt wird 65: Verlieren fällt ihm schwer

Dessau-Roßlau Günther Dreibrodt wird 65: Verlieren fällt ihm schwer

Der Handball-Olympiasieger von Moskau zählte zu den Treffsichersten – in der DDR-Auswahl und beim SC Magdeburg

Voriger Artikel
Fehlstart für Rio: Olympisches Dorf „unbewohnbar“
Nächster Artikel
IOC-Chef Bach zu Harting-Kritik: „Eine Entgleisung“

Günther Dreibrodt feiert heute seinen 65. Geburtstag.

Dessau-Roßlau. . Handball spielt die frühere SC Magdeburg-Ikone Günther Dreibrodt inzwischen nicht mehr, dafür ist er ein eifriger Spieler des Zahlenlegespiels „Rummikub“. Und dabei legt der Gewinner von olympischem Handball-Gold bei den Spielen in Moskau 1980 ebenso viel Ehrgeiz an den Tag wie auf dem Hallenparkett. „Verlieren kann er nur sehr schwer“, sagt Ehefrau Waltraud augenzwinkernd, die ihrem Mann häufig am Spieltisch gegenüber sitzt. Heute feiert er seinen 65. Geburtstag.

Der Ehrgeiz hat Günther Dreibrodt in seiner langen Handballer-Karriere zahlreiche Titel eingebracht: Sieben DDR-Meistertitel gewann er mit dem SC Magdeburg, drei Mal holte er mit dem Team den FDGB-Pokal, 1978 und 1981 gewannen die Magdeburger mit Dreibrodt den Europacup. 186 Länderspiele absolvierte er für die DDR, schoss dabei 691 Tore, sicherte sich mit seinen Mannschaftskameraden 1978 die Bronzemedaille bei der WM in Dänemark.

Dabei war sein Einstieg in die Handballwelt eigentlich nicht geplant. „Geh doch mal zum Training', riet mir mein Cousin, und da bin ich dann dabei geblieben“, erinnert sich Dreibrodt an die Anfänge bei der BSG Motor Schiffswerft Roßlau. Nach einer Zwischenstation bei ZAB Dessau, wo er als 17-Jähriger sein erstes Oberliga-Tor gegen den SC Leipzig einnetzte, kam er zum SC Magdeburg. Bis zu seinem Abschied aus Magdeburg brachte er es dann insgesamt auf sagenhafte 2097 Treffer. Er hat sogar das Kunststück fertig gebracht, in einem Europacupspiel gegen die spanische Mannschaft Club Balonmano Granollers 18 Tore zu erzielen, ein bis heute unerreichter SCM-Rekord. In der Oberliga-Saison 1976/77 trug er sich mit 204 Treffern als erfolgreichster Torschütze ein.

„Am 25. März 1973 habe ich in Brest gegen Frankreich mein erstes Spiel in der Nationalmannschaft gemacht und auch gleich mein erstes Tor im Nationaltrikot erzielt“, berichtet der Jubilar. Mehr als 200 Wimpel von internationalen Begegnungen hebt er in seinem Haus in Dessau-Roßlau nach wie vor auf. „Davon und von den vielen Trikots wird er sich mit Sicherheit auch nicht trennen“, sagt Waltraud, mit der Günther Dreibrodt zwei Töchter und zwei Söhne hat. Das Paar kennt sich schon seit frühester Kindheit, auch Waltraud spielte Handball.

Die Staatsführung der DDR zeichnete den Handballer 1980 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Silber aus, 1984 folgte der in Gold. Berührungsängste mit den Orden und Medaillen hat Dreibrodt nicht: „Ich bin für sportliche Leistungen geehrt worden und nicht für politische Aktivitäten.“

Nach dem Ende der DDR baute er ein Zaun- und Carportcenter auf. Heute bietet er Aquafitness-Kurse an. Außerdem ist er im Ortschaftsrat Roßlau politisch aktiv.

Jörg Aberger

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die Direktkandidaten der Grünen für die Landtagswahl: Sebastian van Schie (l.) tritt im Wahlkreis 34 an und Jochen Kwast im Wahlkreis 33.

Landtagskandidaten der Grünen lehnen touristische Großprojekte ab / Insel müsse für die Enkel noch lebenswert sein

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.