Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Halbe Million Minus pro Jahr: Hansa muss weiter sparen

Rostock Halbe Million Minus pro Jahr: Hansa muss weiter sparen

Vom Bier- und Bratwurstverkauf im Ostseestadion fließt künftig mehr in die Klubkasse / Seit September 300 neue Kleinsponsoren / Bis Saisonende noch zwei Maßnahmenpakete

Rostock. Aus dem „Maßnahmepaket“ ist ein „Konsolidierungspaket“ geworden, doch der Zweck ist der Gleiche: Hansa muss weiter sparen. Jetzt hat der Drittligist ein neues Programm auf den Weg gebracht, um Kosten zu senken und die Einnahmen zu erhöhen. Damit soll das weiterhin vorhandene Defizit, das nach eigenen Angaben 500000 Euro pro Jahr beträgt, um die Hälfte verringert werden. Und ein Ende der Einsparmaßnahmen ist noch nicht in Sicht.

Drei umfangreiche Sparpakete hatte der Klub seit Ende 2015 auf den Weg gebracht. Sie umfassten u.a. 14 Kündigungen von Mitarbeitern und Trainern, zuletzt musste auch Weltmeister-Vater Roland Kroos gehen. Wer bleiben durfte, musste Gehaltskürzungen hinnehmen. Die Geschäftsstelle wurde aufgegeben und steht zur Vermietung. Der Rotstift regierte in allen Bereichen: vom Fuhrpark bis zum Nachwuchs, von der sportmedizinischen Betreuung über den Ordnungsdienst bis hin zum IT-Bereich. Durch die Einsparungen sei das jährliche Defizit von 2,0 Millionen Euro auf 500000 Euro verringert worden, teilte der Klub mit.

„Nun heißt es, den nächsten Schritt zu machen und nach den wichtigen Einschnitten den Haushalt zu konsolidieren“, erklärte Finanzvorstand Christian Hüneburg. Der Klub will vor allem seine Einnahmen und Erträge steigern. Nachdem zuvor bereits Mitgliederbeiträge im Nachwuchs angehoben und die Internatsgebühren erhöht worden waren, hat sich der Verein nun die Bereiche Stadionversorgung und Catering vorgenommen.

Hansa und die W.Holz GmbH, die vom verstorbenen früheren Aufsichtsrats-Vize und Großgastronomen Wolfgang Holz gegründet worden war, haben sich „auf eine weitreichende Neugestaltung des Vertrages verständigt“. Bei Heimspielen habe man die Umsatzbeteiligungen des Vereins „deutlich anpassen können“. Im Klartext: Von jeder Bratwurst, jedem Bier und jeder Cola, die im Ostseestadion verkauft wird, bleibt künftig mehr beim FC Hansa hängen. Bei einem aktuellen Zuschauerschnitt von 11200 (mit VIP-Gästen 11900) hat der Klub sein geplantes Ziel (inklusive VIP) von 12000 Besuchern fast erreicht. „Das ist ein enorm großer Wirtschaftsfaktor, von dem wir nun noch stärker profitieren können“, wird Klubchef Robert Marien in einer Hansa-Mitteilung zitiert. Das gilt ebenso für Veranstaltungen Dritter im Ostseestadion, wie Messen oder Konzerte, für die es ein neues Vergütungsmodell gibt.

Zum Konsolidierungspaket gehören auch Neuerungen bei der Sponsorengewinnung. Mit Hilfe der Berliner Sportmarketing-Agentur BAES seien seit Anfang September mehr als 300 neue Klein- und Kleinstsponsoren gewonnen worden. Sie dürften dem Verein geschätzt rund 150000 Euro in die Kasse gebracht haben. „Mit dem Zuwachs haben wir schon jetzt unsere ursprüngliche Zielstellung für die gesamte Saison erreicht. Ein großer Erfolg, den es auszubauen gilt“, sagt Marien.

Auch mit dem Duisburger IT- Dienstleister LMS seien „erheblich verbesserte Konditionen“ in den Bereichen Ticketing, Merchandising und Mitgliederbetreuung ausgehandelt worden.

Schwarze Zahlen schreibt der Verein aber auch mit dem neuen Maßnahmenbündel nicht. Es bleibt immer noch eine jährliche Deckungslücke von 250000 Euro. Deshalb sind zwei weitere Konsolidierungspakete in Vorbereitung. Sie sollen bis zum Ende der laufenden Drittliga-Saison umgesetzt werden.

Kai Rehberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nicht nur der Preis ist heiß. Strom- und Gasanbieter sollten telefonisch erreichbar sein. Gute Resonanz beim OZ-Telefon-Forum „Energie“.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.