Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Hansa-Profis schießen sich warm

Hansa-Profis schießen sich warm

Rostocker besiegen im zweiten Testspiel Rot-Weiß Trinwillershagen mit 11:1 / Platje trifft drei Mal

Trinwillershagen Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat auch sein zweites Spiel in der Vorbereitung auf die neue Saison gewonnen. Beim SV Rot-Weiß Trinwillershagen (Landesliga) siegte die Mannschaft von Trainer Christian Brand gestern Abend mit 11:1 (5:0). Bester Schütze war Stürmer Melvin Platje mit drei Toren.

„Ein gutes Spiel, sehr intensiv, die Mannschaft hat sich gut bewegt“, freute sich FCH-Coach Christian Brand: „Ich bin sehr zufrieden.“ Vor 1200 Zuschauern bestimmten die Ostseestädter erwartungsgemäß

von Beginn an das Geschehen und gingen durch den aufgerückten Innenverteidiger Tommy Grupe, der erst kürzlich seinen Vertrag bis 2017 verlängert hatte, nach einer Ecke früh in Führung (6.). Tobias Jänicke, Neuzugang Kerem Bülbül, Marcel Ziemer und Michael Gardawski legten nach und erzielten die weiteren Tore zum 5:0-Pausenstand.

Brand, der sein Team bereits in der Trainingseinheit am Vormittag drei Stunden lang hatte schwitzen lassen, probierte wie im ersten Test gegen Neubrandenburg (3:1) einiges aus. In der ersten Hälfte agierte Hansa mit einer Dreierkette in der Abwehr, mit sechs ständig die Positionen wechselnden Mittelfeldspielern und Kapitän Marcel Ziemer als einziger Spitze. Nach der Pause, in der die Rostocker beinahe komplett durchwechselten, spielte Hansa noch offensiver. Florian Esdorf und Marcus Hoffmann waren fortan die einzigen verbliebenen Verteidiger. Hansa drückte weiterhin auf das Trinwillershäger Tor und schraubte das Ergebnis in zweistellige Höhe.

Ihr nächstes Spiel bestreiten die Rostocker am Freitag (19.00 Uhr) beim Regionalligisten TSG Neustrelitz. Dann dürften sie mehr gefordert werden.

Hansa: Behrens – Henn (46. Andrist), Grupe (46. Hoffmann), Esdorf – Wannenwetsch (46. Kofler) – Jänicke, Garbuschewski (46. Erdmann), Bülbül, Gardawski (46. Ülker) - Stevanovic – Ziemer (46. Platje).

Tore: 0:1 Grupe (6.), 0:2 Jänicke (12.), 0:3 Bülbül (23.), 0:4 Ziemer (28.), 0:5 Gardawski (45.), 0:6 Andrist (48.), 0:7 Linow (69., Eigentor), 0:8 Platje (73.), 1:8 B. Kozlowski, 1:9 Stevanovic (79.), 1:10, 1:11 Platje (80., 85.).

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Proseken
Traumhafter Zieleinlauf bei der Premiere im letzten Jahr: Mitorganisator Bernd Kolz wird von vier Frauen – Jeanette Kohagen, Dörte Dittschlag, Kathrin Hoffmann und Nicole Fernholz (v. l.) – auf den letzten Metern der zwölf Kilometer langen Strecke eskortiert.

Laufen, Skaten und Nordic Walking am 1. Juli / Radsportler sind am 2. Juli gefordert / Der TSV Gägelow hofft auf 150 Teilnehmer / Fußball-EM kann vor Ort geguckt werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.