Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Hansa-Stratege der kurzen Wege: Pankau feiert 75. Geburtstag

Rostock Hansa-Stratege der kurzen Wege: Pankau feiert 75. Geburtstag

„Ich hatte nicht die Technik eines Herbert Pankau“, sagt DDR-Rekordnationalspieler Joachim Streich.

Rostock. „Ich hatte nicht die Technik eines Herbert Pankau“, sagt DDR-Rekordnationalspieler Joachim Streich. Und Herbert Hergesell, Pankaus einstiger Mitspieler beim FC Hansa, meint: „Ein sehr befähigter Fußballer auf einer Position, die nur wenige so ausfüllten wie er.“ Herbert Pankau, der frühere Stratege des FC Hansa Rostock, feierte gestern seinen 75.

Geburtstag.

Bei Einheit Grevesmühlen begann Pankau seine Karriere. Sie führte ihn als 18-Jährigen zum damaligen SC Empor Rostock (später Hansa). Auch wenn Trainerfuchs Walter Fritzsch beizeiten die limitierte Laufbereitschaft seines Schützlings erkannte („Gebt ihm lieber zwei Bälle!“), so war Pankau doch bald nicht mehr aus der Elf wegzudenken: Erstes Punktspiel im Mai 1960, erstes Pokalfinale ein halbes Jahr später gegen Motor Jena (2:3 n.V.). Pankau, der Mann der kurzen Wege, konnte ein Spiel dirigieren.

Vier Vizemeisterschaften, zwei verlorene Pokalfinals, Platz 2 in der Umfrage 1968 nach dem Fußballer des Jahres – in Pankau personifizierte sich der Terminus vom „ewigen Zweiten“. 1962 debütierte er in Bamako gegen Mali in der DDR-Auswahl. Zwei Jahre später gewann er mit der Olympiaauswahl „Bronze“ in Tokio. Im Dezember 1967, nach 25 Einsätzen, beendete Pankau das Kapitel Nationalmannschaft. Mit gerade mal 26 Jahren. „Viel zu früh“, bedauert Hergesell.

„Herbert war einer der besten Mittelfeldakteure der DDR, ein intelligenter Führungsspieler für Hansa“, urteilt Peter Sykora. Pankau führte Hansa als Kapitän in legendäre Europacupspiele gegen Nizza, Florenz und Inter Mailand. Nach 295 Spielen im Rostocker Dress beendete er 1971 abrupt seine Laufbahn, weil er, stets gegen den Strich gebürstet, sich die Trainingsmethoden des neuen Trainers nicht zumuten wollte.

A. Golz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Band-Leader kommt mit seinen Musikern in die Hansestadt – und wird eine Hommage an Udo Jürgens spielen / Zu Hause kümmert er sich um Vögel – auch aus Rostock

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.