Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Hansa in Köln: Schütteln und weitermachen

Hansa in Köln: Schütteln und weitermachen

Nach der Niederlage gegen Lotte sind die Rostocker heute gegen die heimstarke Fortuna in Zugzwang

Voriger Artikel
„Es geht wieder bei null los – das haben einige nicht verstanden“
Nächster Artikel
„Nach den Spielen ist vor den Spielen“

Wieder fit: Hansa-Verteidiger Marcus Hoffmann.

Quelle: Andy Bünning

Rostock Ohne den gesperrten Timo Gebhart, dafür aber mit Marcus Hoffmann hat der FC Hansa gestern Morgen den 600-Kilometer- Trip zum Spiel bei Fortuna Köln (heute, 19.00 Uhr) angetreten. Der Innenverteidiger hat seine Knieprobleme auskuriert und kehrt wieder in die zuletzt wackelige Viererabwehrkette der Rostocker zurück. „Wir müssen von Anfang an hellwach sein, die Kölner sind seit 15 Spielen zu Hause ungeschlagen. Da müssen wir alles abrufen“, warnt Christian Brand.

Der Trainer weiß, wovon er spricht. Im Kölner Südstadion erlebte Brand eine seiner schmerzlichsten Niederlagen als Hansa-Coach. Vor fast auf den Tag genau acht Monaten ließen sich die Norddeutschen bei einem indiskutablen Auftritt mit 1:5 regelrecht abschießen. Der heutige ist der dritte Drittliga-Auftritt der Rostocker in Köln, zwei Mal gingen sie als Verlierer vom Platz. Wie damals im Januar mischt die Fortuna auch in dieser Saison oben mit. Hätten die Domstädter am Wochenende in Regensburg in der Nachspielzeit nicht noch den Ausgleich zum 2:2 kassiert, wären sie Tabellenführer.

Ganz anders die Rostocker, die den Blick wieder nach unten richten müssen. „Sieben Spiele, ein Sieg – das ist nicht das, was wir uns alle vorgestellt haben. Damit sind wir überhaupt nicht zufrieden“, sagt Verteidiger Matthias Henn: „Wir müssen uns schütteln und weitermachen.“ Trainer Brand ist zuversichtlich, dass seine Mannschaft den Hebel nach der Heimpleite gegen die Sportfreunde Lotte (1:3) wieder umlegen kann: „Die Mannschaft ist intakt, hat eine gute Moral und sie haut alles raus.“ So könnten sie spielen:

Fortuna Köln: Poggenborg – Engelman, Uaferro, Mimbala, Kwame – Pazurek, Andersen – Alibaz, Dahmani, Oliveira Souza – Koruk.

Hansa Rostock: Schuhen – Ahlschwede, Henn, Hoffmann, Gardawski – Erdmann, Wannenwetsch – Andrist, Stevanovic, Fehr – Ziemer.

sf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Julia Jentsch über ihr Abtreibungsdrama „24 Wochen“, hilfreiche Hebammen und weinende Zuschauer

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.