Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Hasenhüttl will Leipzig in der Liga etablieren

Leipzig Hasenhüttl will Leipzig in der Liga etablieren

. Mit mutigem Fußball und Nachhaltigkeit will der neue Trainer Ralph Hasenhüttl den Aufsteiger RasenBallsport Leipzig in der Bundesliga etablieren.

Leipzig. . Mit mutigem Fußball und Nachhaltigkeit will der neue Trainer Ralph Hasenhüttl den Aufsteiger RasenBallsport Leipzig in der Bundesliga etablieren. Bei seiner Vorstellung zu Beginn der Saisonvorbereitung wirkte der frühere Ingolstädter Coach gestern entschlossen, aber auch demütig. Der Respekt vor dem Abenteuer Bundesliga sei im Verein sehr groß. Dennoch wolle man mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

„Ein konkretes Ziel habe ich nicht, ich mache Ziele nicht an Tabellenplätzen fest“, sagte der 48-jährige Österreicher. Sein Hauptaugenmerk liegt auf der Entwicklung der Mannschaft. „Es wird nicht leicht, sich in der Bundesliga zu behaupten. Man muss unserer jungen Mannschaft Zeit zum Lernen geben. Trotzdem wollen wir mutig, aktiv, mit hoher Laufbereitschaft und Pressing agieren, auch wenn wir dafür nicht immer belohnt werden“, erklärte Hasenhüttl. Man wolle zeigen, dass man Bundesliga spielen könne und dorthin gehöre.

Hasenhüttl galt als Wunschkandidat von Sportdirektor Ralf Rangnick. Nach dem Aufstieg von Ingolstadt sagte Hasenhüttl aber noch während der Aufstiegsfeier kurzfristig ab. „Es spricht für den Charakter von Ralph Hasenhüttl, dass er dieses Projekt nicht verlassen wollte. Nun aber schließt sich der Kreis. Mein Einspringen als Trainer hatte also doppelten Sinn“, bemerkte Rangnick, der RB in Doppelfunktion als Trainer und Sportdirektor in die Bundesliga geführt hatte und nun den Platz auf der Bank wieder räumt.

Hasenhüttl schwärmte bereits vor dem ersten Training am Montagnachmittag mit 22 Akteuren von den Bedingungen in Leipzig. „Die Infrastruktur ist bekannt. Was hier entstanden ist, zeigt, wie nachhaltig der Verein arbeitet“, sagte Hasenhüttl. Er sei Teamplayer, brauche gute Leute um sich. All das habe er in Leipzig vorgefunden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Haben große Pläne für „ihre“ Urlaubsorte: Bernd Kuntze (Graal- Müritz) und Ulrich Langer (Kühlungsborn).

Die Tourismuschefs von Graal-Müritz und Kühlungsborn im Interview über Qualität, Politik und Zukunftsideen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.