Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Höhenflüge in der Heimat: Strutz lädt zum Meeting nach Schwerin

Rostock Höhenflüge in der Heimat: Strutz lädt zum Meeting nach Schwerin

Die deutsche Top- Stabhochspringerin will am 29. Mai mit anderen Athletinnen die Norm für die Olympischen Spiele knacken.

Rostock. Als Martina Strutz vor einigen Wochen ihre Wettkampf-Planung anschaute, fiel ihr ein freies Wochenende ins Auge. Ende Mai, wenn die Leichtathleten im Freien in Form kommen, war bei ihr noch ein weißer Fleck im Terminkalender. Dabei will und muss die Vorzeige-Stabhochspringerin aus Schwerin in diesem Jahr eigentlich jede Gelegenheit für ihre Höhenflüge nutzen. Immerhin steht Olympia an, und dafür ist die Norm von 4,50 m zu schaffen. Warum also nicht mal vor der eigenen Haustür springen?

Aus der verrückten Idee ist inzwischen ein festes Projekt geworden. Am 29. Mai wird es im Schweriner Stadion am Lambrechtsgrund zum ersten Mal ein Stabhochsprungmeeting geben. „Ich bin vor 15 Jahren dort das letzte Mal gesprungen“, sagt Martina Strutz, die sich auf ihr „Heimspiel“ riesig freut. „Viele sagen immer, man sieht Dich ja nie hier springen. Da kam ich mit meinem Trainer auf die Idee, mich mal daheim dem eigenen Publikum zu stellen. Warum nicht mal 5000 Zuschauer ins Stadion kriegen, wenn kein Fußball ist?“

Das Meeting ist für alle als weitere Chance gedacht, um die Norm für Rio zu knacken. „Die 4,50 m würde ich vorher schon gern mal geschafft haben“, erklärt Strutz, die am 6. Mai in Doha/Katar in die Freiluft-Saison startet. Bis zu den Deutschen Meisterschaften (18. Juni), wo über die Tickets nach Rio entschieden wird, will sie an sechs Meetings teilnehmen. „Das ist nicht viel“, meint die Vizeweltmeisterin von 2011, „gerade vor Olympia braucht man Wettkämpfe“.

Für den in Schwerin hat die 34-Jährige einige Dinge gleich selbst in die Hand genommen: von der Einladung der Springerinnen über Hotelbuchungen bis zur Sponsorengewinnung. Die ersten Euro wurden gleich in der eigenen Familie lockergemacht. „Meine Mutti, Oma, Opa und meine Trainingsgruppe haben schon gespendet“, erzählt die zweimalige deutsche Meisterin „Wenn ich so eine Bereitschaft sehe, finde ich das einfach nur klasse. Das gibt mir Kraft und Antrieb, das Ding durchzuziehen.“

Viele andere Fäden laufen in der Leichtathletik-Abteilung des Schweriner SC zusammen. „Was das Organisatorische betrifft, kann das Meeting stattfinden“, sagt der stellvertretende Abteilungsleiter Gerd Wessig. „Was fehlt, sind die Athleten und das Geld.“ 10000 Euro soll das Meeting kosten. „Geld, was der SSC nicht hat, denn wir haben unseren Jahresplan ohne das Meeting gemacht“, begründet der Hochsprung-Olympiasieger von 1980: „Das wird eine heroische Aufgabe.“

Sechs bis acht Springerinnen sollen starten, die ersten Zusagen liegen vor. Mit Annika Roloff und Anjuli Knäsche haben die Hallenmeisterschafts-Dritte und die U 23- Meisterin gemeldet. Strutz‘

große nationale Konkurrentin Silke Spiegelburg (Bestleistung 4,82 m) und Carolin Hingst sind noch am Überlegen. „Silke findet es eine sehr coole Idee“, sagt 4,80-m-Springerin Martina Strutz — und fühlt sich in ihrem Vorhaben bestätigt.

Von Kai Rehberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Am 21. Mai treten die Puhdys, City und Karat als Rocklegenden in Ralswiek auf / Ein paar Karten gibt es noch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.