Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kölling: Brähmer war mein Mentor

Neubrandenburg Kölling: Brähmer war mein Mentor

Berliner auf dem Weg zur WM / Poker um neuen TV-Vertrag vor dem Abschluss

Voriger Artikel
Olympia-Dritte Scheder: Keine Sponsoren trotz Rio-Erfolg
Nächster Artikel
Mick Schumacher verpasst Formel-4-Titel

Topfit in den Ring: Weltmeister Jürgen Brähmer.

Quelle: Uwe Koch

Neubrandenburg. Kein Gramm zu viel. Box-Weltmeister Jürgen Brähmer ist fit für die Titelverteidigung. Der Schweriner brachte beim gestrigen offiziellen Wiegen vor dem heutigen Kampf gegen Nathan Cleverly (22.40 Uhr, Sat.1) 77,5 Kilo auf Waage – 700 Gramm weniger als sein walisischer Gegner.

Auch bei Enrico Kölling, der im Neubrandenburger Jahnsportforum den zweiten Hauptkampf des Abends bestreitet, ist alles im grünen Bereich. Der 26 Jahre Berliner muss ohnehin strikt auf seine Ernährung achten. Im Vorjahr wurde bei ihm Diabetes diagnostiziert. Für Kölling war es nach Kreuzbandriss und seiner ersten Niederlage als Profi der dritte Rückschlag.

Auch in schwierigen Phasen habe er sich oft mit seinem einstigen Trainingsgefährten Brähmer ausgetauscht. „Er hat so eine Art Mentorrolle eingenommen“, erzählt Kölling, der heute seinen WBA-Interconti-Gürtel gegen den Südafrikaner Ryno Liebenberg verteidigt. Der Hauptstädter steht vor der größten Herausforderung seiner Karriere. „Wir wollen Richtung Weltmeisterschaft“, sagt Kölling.

Dafür sei das Duell mit Liebenberg der richtige Einstieg.

Ein Duell mit seinem einstigen Trainingskumpel Brähmer, der Anfang kommenden Jahres in Schwerin ein eigenes Gym eröffnen will, schloss Kölling aus. „Ich will ja noch ein paar Jahre boxen“, meinte er mit einem Augenzwinkern. „Ich bin geduldig und halte Jürgen den Rücken frei.“

Auf Brähmer, der in 50 Profikämpfen nur zwei Niederlagen kassierte und 35 Mal durch K.o siegte, und seinem Boxstall lastet erheblicher Druck. Der gebürtige Stralsunder ist neben Jack Culcay der einzig verbliebene Weltmeister, nachdem Arthur Abraham seinen Titel in Las Vegas verlor.

Der Vertrag zwischen Brähmers Boxstall Sauerland und dem TV-Sender Sat.1 läuft zum Jahresende aus. „Wir sind in Gesprächen“, sagt Sat.1-Sportchef Alexander Rösner. Wie OZ erfuhr, stehen die Verhandlungen vor dem Abschluss. Demnach wird der Sender künftig drei statt bisher acht Veranstaltungen jährlich übertragen. Weitere Veranstaltungen gibt’s bei ranfighting.de.

Restkarten sind an der Abendkasse des Jahnsportforums erhältlich.

Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Von Fantasie und Umwelt

Cornelia Funke lässt den „Drachenreiter“ zurückkehren: 19 Jahre nach ihrem Fantasy-Hit hat die Autorin einen - lang ersehnten - zweiten Band geschrieben.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.