Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Lewandowski darf nicht mehr boxen

Rostock Lewandowski darf nicht mehr boxen

Greifswalder sagt Comeback nach Veto der Bundeswehr ab

Rostock. Eigentlich wollte Christian Lewandowski noch einmal angreifen, doch die Comeback- Absichten des Greifswalders endeten abrupt. Der 24-Jährige, der seit Monatsbeginn bei der Bundeswehr angestellt ist, muss seine Boxkarriere beenden. Der Kampfsport sei zu gefährlich, begründete Lewandowskis Arbeitgeber.

Der Zwei- Meter-Hüne, der seit Monatsbeginn im Panzergrenadierbataillon 411 in Viereck bei Torgelow (Landkreis Vorpommern Greifswald) seine Grundausbildung absolviert, entschied sich für die berufliche Laufbahn.

„Ich habe mich für die Bundeswehr entschieden. Das ist ein sicherer Job“, erklärte Lewandowski, der nach einjähriger Pause am 7. Oktober bei der Rostocker Fight Night ins Seilquadrat zurückkehren wollte.

Trainer Martin Dachschütt sieht das plötzliche Karriereende seines Schützlings „mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Auf der einen Seite ist es schade um Christians Talent, das dem Boxsport verloren geht, andererseits bin ich stolz auf ihn, dass er sich für eine sichere berufliche Zukunft entschieden hat“.

Christian Lewandowski feierte am 11. August 2014 sein Profidebüt. Nach neun vorzeitigen Siegen kassierte er am 4. Juni 2016 in seinem ersten Titelkampf seine erste Niederlage.

Vier Monate später ging der ältere Bruder von Junioren- Weltmeister Dennis Lewandowski (23) gegen Timur Stark k.o. und erklärte wenig später seinen Rücktritt. Die Comeback-Pläne scheiterten nun am Veto der Bundeswehr.

Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Politisierung des Sports
Legt sich mit den Größen des US-Sports an: US-Präsident Donald Trump.

Der Angriff kam aus dem Nichts. An raue Checks und beinharte Kämpfe ist die NFL gewohnt. An einen US-Präsidenten, der ihre Spieler als Hurensöhne beschimpft und feuern lassen will, nicht. Nun könnte Trump eine Bewegung gestärkt haben.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.