Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Linksaußen Klein nach zehn Jahren beim THW zum Abschied gefeiert

Kiel Linksaußen Klein nach zehn Jahren beim THW zum Abschied gefeiert

. Seine Trikotnummer wird beim THW Kiel nie mehr vergeben. Im emotionalsten Moment der mehr als fünfstündigen Abschieds-Party für Dominik Klein wurde ein ...

Kiel. . Seine Trikotnummer wird beim THW Kiel nie mehr vergeben. Im emotionalsten Moment der mehr als fünfstündigen Abschieds-Party für Dominik Klein wurde ein überdimensionales Leibchen mit der Nummer 33 in die Ahnengalerie des deutschen Handball-Rekordmeisters unters Hallendach gezogen. Jetzt hängt Klein, der nach Frankreich zum HBC Nantes wechselt, sozusagen unter der Decke der Kieler Sparkassen- Arena gleich neben THW-Urgestein Hein Dahlinger. Sehr zum Leidwesen von Torhüter Andreas Wolff, der aus Wetzlar nach Kiel gewechselt ist und der jetzt mit der 77 auflaufen muss.

Der 2006 aus Großwallstadt gekommene Unterfranke Klein wurde in Kiel rasch zum Publikumsliebling. Berühmt sind seine Planungen für die zahlreichen Titelfeiern auf dem Rathausbalkon,- denen er seinen Spitznamen „Zeremonienmeister“ verdankt. Kein Wunder, dass Klein gefeiert wurde und sein Trikot dahin befördert wurde, wo auch die Shirts von weiteren THW-Legenden wie Magnus Wislander, Thierry Omeyer oder Stefan Lövgren hängen.

Nach zehn Jahren und 23 Titeln mit dem THW hieß es: „Servus, Mini“. Der Linksaußen verlässt Kiel, spielt künftig in Nantes. Seine Frau, Nationalspielerin Isabel Klein, hat dort ebenfalls einen Verein gefunden. Dass es für den 187-fachen Nationalspieler überhaupt nach Frankreich geht, lag daran, dass er sich mit dem THW nicht über die Länge eines neuen Vertrags einigen konnte. Nach drei Handballspielen vor mehr als 10000 Fans in der ausverkauften Arena gab es es minutenlange Ovationen für den Linksaußen, der mit dem THW achtmal deutscher Meister, sechsmal Pokalsieger, fünfmal Supercup-Sieger, dreimal Champions-League-Sieger und einmal Vereins-Weltmeister wurde.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Im Podium nahmen am Dienstagabend folgende Kandidaten für die kommende Landtagswahl MV Platz (v.l.): Nikolaus Kramer (AfD), Egbert Liskow (CDU), Christian Pegel (SPD), Mignon Schwenke (Die Linke), Ulrike Berger (Grüne) und David Wulff (FDP). Ins Rathaus hatte der Greifswalder Frauenbeirat eingeladen.

Greifswalder Frauenbeirat veranstaltet Podiumsdiskussion mit Landtagskandidaten / 40 Interessenten kamen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.