Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Mecklenburger in Las Vegas top

Rostock Mecklenburger in Las Vegas top

Der in den USA lebende Christian Heineking gewinnt Weltcup-Springen

Voriger Artikel
Kampf der Titanen: Goldberg zerstört Lesnar
Nächster Artikel
Karjakin landet ersten Sieg bei Schach-WM

Christian Heineking gewann in Las Vegas das fünfte Weltcup-Springen der Nordamerika-Liga. FOTO: JULIA BORYSEWICZ/FEI

Rostock. /Las Vegas. Bisher lief die Hallensaison für Springreiter Christian Heineking vom Reitverein Sophienhof Neustrelitz noch recht spartanisch. Doch am Wochenende schlug die Stunde des 27-Jährigen, der in Texas/USA lebt: Er gewann überraschend die mit insgesamt 100000 Dollar dotierte Weltcup-Prüfung der Nordamerika-Liga beim Turnier in Las Vegas. Der 37-Jährige siegte im Sattel von Aje Cluny mit dem schnellsten Ritt des Stechens. Hinter dem Deutschen, der aus dem mecklenburgischen Strasen stammt, kam der Mexikaner Enrique Gonzalez mit Chacna auf Rang zwei. Dritte wurde Tina Yates (USA) mit Zelote, auf Platz sieben ritt Guido Klatte (Lastrup) mit Qinghai.

Mit seinem 12-jährigen Wallach Aje Cluny gehörte Heineking zu den sieben Teilnehmern, die auf dem extrem schwierigen Kurs im Umlauf bei enger Zeitvorgabe fehlerfrei blieben. Der Mexikaner Gonzales lag nach einer sehr schnellen Runde in Führung. Dem Ägypter Nayel Nasser, der in dieser Saison bereits ein Weltcupspringen gewonnen hatte, wurde eine enge Wendung zum Verhängnis: Er kassierte vier Fehlerpunkte.

Als Vorletzter war Christian Heineking an der Reihe. Der Wahl- Amerikaner, der das Einmaleins des Reitsports im Landgestüt Redefin erlernt hatte, machte nicht den Fehler des Ägypters, war aber schnell. Alle Stangen blieben liegen, und der Mecklenburger Reiter war tatsächlich eine Hundertstelsekunde schneller als Gonzales. Sein Weltcup-Sieg wurde ihm mit 25000 Dollar Preisgeld versüßt.

„Ich bin sehr glücklich, dass ich gewonnen habe. Es war ein großer Kurs, der alle sehr gefordert hat. Die Zeit war wirklich eng und das Glück diesmal auf meiner Seite“, sagte Heineking, der seit 2008 in den USA lebt. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Erin Davis-Heineking, die er bei Reitturnieren kennengelernt und vor drei Jahren geheiratet hat, arbeitet er auf der Farm seiner Schwiegereltern bei Fort Worth. Dort trainiert Christian Heineking nicht nur Pferde, sondern züchtet auch welche. Rund 40 Tiere stehen auf der Ranch.

Sportlich war dem Mecklenburger 2013 mit dem Sieg im Weltcup-Springen von Los Angeles und dem zweiten Platz in Las Vegas der internationale Durchbruch gelungen. Nun hat er wieder ein Top- Pferd.

„Cluny ist seit zweieinhalb Jahren bei uns und hat sich zu einem starken Grand-Prix-Pferd entwickelt. Das war seine Nacht“, sagt Heineking: „Darauf bin ich auch etwas stolz.“ kr/fw

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aktualisierter Praxistest
Fingerabdrucksensor eines MacBook Pro.

Vor vier Jahren setzte das MacBook Pro mit seinem exzellenten Retina-Display neue Maßstäbe im Laptopmarkt. Mit einem runderneuerten Modell will Apple mit einem alternativen Touch-Bedienkonzept punkten. Eindrücke aus einem ausführlichen Praxistest.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.