Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Milliarden-TV-Poker: Heute Entscheidung

Hannover Milliarden-TV-Poker: Heute Entscheidung

Das Wettbieten ist bereits beendet, das Ergebnis aber noch offen. Heute wird der Milliarden-Poker der Fußball-Bundesliga endgültig entschieden.

Hannover. Das Wettbieten ist bereits beendet, das Ergebnis aber noch offen. Heute wird der Milliarden-Poker der Fußball-Bundesliga endgültig entschieden. Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) will nach dem Ende der geheimen Auktionsphase und der Mitgliederversammlung in Frankfurt wieder ein Rekordergebnis verkünden.

Bis zu sechs Milliarden Euro möchte die Fußball-Bundesliga in vier Jahren für ihre Medienrechte kassieren, um mit den anderen großen Ligen in Europa mithalten zu können. DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hat deshalb ein kompliziertes Konstrukt und ein eigenwilliges Prozedere entwickelt. Mit einem kleinen Kreis von Kollegen hatte er an einem geheimen Ort das Auktionsverfahren durchgeführt. Bis Montag konnten Medienunternehmen über gesicherte Internet-Leitungen für 17 Rechtepakete der Spielzeiten 2017 bis 2021 bieten.

Am meisten zu verlieren haben Sky und ARD, die zurzeit noch wichtigsten Rechteinhaber im Pay- und Free-TV. Seifert setzte vor allem Sky unter Druck. Der Pay-TV- Anbieter soll noch mehr Geld in die Kassen spülen. In der kommenden Saison gibt es 673 Millionen Euro aus dem deutschen Markt (wovon Sky rund 80 Prozent zahlt) und 162 Millionen aus der internationalen Vermarktung. Die insgesamt 835 Millionen Euro sollen deutlich getoppt werden. Seiferts Ziel: 1,1 bis 1,5 Milliarden pro Spielzeit.

Konkurrenz für Sky sollte es durch viele verschiedene Pakete und durch einen Kniff geben. Neu in der Ausschreibung war, dass auch einige Livespiele für frei empfangbare Fernsehsender angeboten wurden. Viele Fußballfans könnten demnächst bis zu 90 Partien ohne zusätzliche Zahlungen live sehen, wenn sich ein Sender wie z.B. RTL gegen Sky durchsetzt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
vian-les Bains

Für Joachim Löw ist Bundestrainer ein Traumjob. Sein zehnjähriges Dienstjubiläum möchte der 56-Jährige am liebsten mit dem EM-Titel feiern. Vor dem Turnierstart spricht Löw über seine Beziehung zu Frankreich, Kapitän Schweinsteiger, Favoriten und den Tunnelblick.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.