Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Motor Barth holt sich den sechsten Titel

Barth Motor Barth holt sich den sechsten Titel

Kraftsportler sind wieder deutscher Mannschaftsmeister

Voriger Artikel
French Open: Zverev als letzter deutscher Profi draußen
Nächster Artikel
Kompletter Spieltag bei French Open wegen Regens abgesagt

Jan Bast von Titelträger Motor Barth stellte im Kniebeugen mit 340 Kilogramm einen neuen deutschen Rekord auf.

Quelle: Marco Schwarz

Barth. Der SV Motor Barth hat zum sechsten Mal in Folge die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Kraftdreikampf gewonnen. Am Sonnabend setzte sich das Team mit Jan Bast, Martin Lange, Eduard Tepper und René Groß vor heimischem Publikum knapp vor dem KSV Mainz durch. Dritter wurde der ESV München-Neuaubing. Die Kampfgemeinschaft Bergen/Gostorf belegte in diesem Bundesliga-Finale Rang fünf.

„Das ist nichts mehr für meine Nerven“, meinte ein erschöpfter, aber überglücklicher Jan Bast. Damit beschrieb der 39-Jährige treffend, was sich fünf Stunden lang in der Halle zugetragen hatte: ein echter Nervenkrimi. Die Entscheidung fiel erst im letzten Versuch des Mainzer Kraftdreikampf-Europameisters Sascha Stendebach. 352,5 Kilogramm hatte er im Kreuzheben auflegen lassen. Doch er scheiterte, und Motor sicherte sich den Titel.

„Unglaublich. Wer heute nicht in der Halle war, der hat wirklich etwas verpasst. Das war Kraftdreikampf vom Allerfeinsten“, freute sich Eduard Tepper. Und René Groß fügte hinzu: „Ich kann das noch gar nicht realisieren.“ Die Barther hatten letztlich einen Vorsprung von neun Punkten. „Das sind umgerechnet etwa 15 bis 20 Kilogramm. Angesichts der Vielzahl an Versuchen also nur ein Wimpernschlag“, kommentierte Sven Lange, Abteilungsleiter Kraftsport beim SV Motor Barth.

In dem hochklassigen Wettkampf stellten die Gastgeber mit 1644,36 Punkten einen neuen deutschen Mannschaftsrekord auf und verbesserten die eigene Marke noch einmal um rund fünf Zähler. Eine neue nationale Bestleistung gab es auch für Jan Bast, der den Rekord bei den Kniebeugen in der Gewichtsklasse bis 93 Kilogramm auf 340 Kilogramm schraubte.

Marco Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Baabe

Torsten Binz wird den Cheftrainerposten zum Ende der Saison abgeben / Er bleibt dem Verein aber treu

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.