Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Nach Sturz bei Weltcup: Trixi Worrack notoperiert

Varese/Rostock Nach Sturz bei Weltcup: Trixi Worrack notoperiert

Nach einer Not- Operation an der linken Niere fällt die dreifache deutsche Radsport- Straßenmeisterin Trixi Worrack aus Bad Doberan wohl länger aus. „Es ist eine ernsthafte Verletzung.

Varese/Rostock. Nach einer Not- Operation an der linken Niere fällt die dreifache deutsche Radsport- Straßenmeisterin Trixi Worrack aus Bad Doberan wohl länger aus. „Es ist eine ernsthafte Verletzung. Wir fokussieren uns nun darauf, dass Trixi die bestmögliche Behandlung erhält“, sagte Beth Duryea, Sportliche Leiterin des Teams Canyon- Sram. Die Gesundheit und Genesung Worracks habe Priorität.

 

OZ-Bild

Radsport-Profi Trixi Worrack aus Bad Doberan hat sich bei einem Sturz in Italien schwer verletzt.

Trixi Worrack ist am Sonntagabend im italienischen Varese operiert worden. Die 34-Jährige war zuvor beim Weltcup- Rennen „Trofeo Binda“ auf einer kleinen Abfahrt zusammen mit mehreren Fahrerinnen gestürzt und zunächst ins Krankenhaus von Cittiglio gebracht worden. Dort entschieden sich die Ärzte für eine Verlegung nach Varese und zur Operation.

Ob Worracks Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) in Gefahr ist, lässt sich derzeit nicht sagen. „Man muss abwarten, wie der Heilungsprozess verläuft. Jetzt geht es erst mal darum, dass sie möglichst schnell wieder gesund wird“, erklärte gestern Worracks Lebensgefährtin Marleen Jöhrend. Derzeit werde versucht, Worrack nach Deutschland zu holen, wo sie in einer Nieren-Spezialklinik weiter versorgt werden soll. Wohin und wann die Radsportlerin verlegt werden kann, konnte Jöhrend noch nicht sagen.

Worrack, die in diesem Jahr ihre vierte Teilnahme an den Olympischen Spielen anstrebt, war mit einem Sieg bei der Katar-Rundfahrt erfolgreich in die Saison gestartet. Bei Weltmeisterschaften hat die Wahl-Doberanerin seit 2012 viermal in Folge mit der Mannschaft den Titel im Teamzeitfahren gewonnen.

Christian Lüsch

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Mehr als 30 Jahre Politik, zehn Jahre FDP-Chef, vier Jahre Außenminister - Guido Westerwelle gehörte zu den prägenden Gestalten der deutschen Politik. Jetzt ist er mit nur 54 Jahren an den Folgen von Blutkrebs gestorben.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.