Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neubrandenburger Sportlerpaar mit ehrgeizigen Zielen

Neubrandenburg Neubrandenburger Sportlerpaar mit ehrgeizigen Zielen

Die ganz großen Weiten fehlen zwar noch, aber Schüler-Weltmeister darf sich Johann Glawe trotzdem schon nennen.

Neubrandenburg. Die ganz großen Weiten fehlen zwar noch, aber Schüler-Weltmeister darf sich Johann Glawe trotzdem schon nennen. Diesen Titel gewann der 18-jährige Leichtathlet vom SC Neubrandenburg im vergangenen Sommer im chinesischen Wutan. Er entschied den Diskus-Wettbewerb gegen internationale Konkurrenz zu seinen Gunsten, nachdem er sich mit dem Team des Neubrandenburger Sportgymnasiums als Bundessieger im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia für den Wettkampf qualifiziert hatte.

 

OZ-Bild

Die Neubrandenburger Leichtathleten Claudine Vita und Johann Glawe.

Quelle:

„Das war schon eine tolle Sache“, erinnert sich der junge Mann, der beim SCN unter den Fittichen von Gerald Bergmann trainiert. Seine Bestleistungen: 56,21 Meter mit dem 1500-Gramm-Diskus und 16,68 Meter mit der Sechs-Kilo-Kugel. Die will der angehende Abiturient schritt für Schritt verbessern. Zu welchen Resultaten sie dann ausreichen, bleibt abzuwarten. Bisher steht ein sechster Platz im Kugelstoßen bei den Deutschen U 18-Meisterschaften 2014 als beste nationale Platzierung zu Buche. Seit Jahresbeginn startet Johann Glawe in der Altersklasse U 20.

Dabei kann er auch auf familiäre Unterstützung zählen. „Es ist schön zu sehen, wie mein Sohn sich über die Jahre sportlich immer weiter entwickelt“, sagt Vater Harry Glawe (CDU), Wirtschaftsminister von MV. Und fügt hinzu: „Na klar macht mich das auch stolz.“ Doch Glawe junior hat nicht nur einen prominenten Vater, sondern mit Claudine Vita eine auch — zumindest in Leichtathletik-Kreisen —bestens bekannte Freundin. Die 19-Jährige gewann bereits drei Medaillen auf internationaler Ebene — Gold und Silber mit Diskus und Kugel bei der U 20-EM 2015 und Silber bei der U 18-WM 2013 mit dem Diskus.

Eine sportliche Konkurrenz gebe es in ihrer Beziehung aber nicht, versichern Claudine und Johann. „Aber wir unterstützen uns gegenseitig — ohne dem anderen Druck zu machen“, versichert Vita. Die Tochter angolanischer Eltern hat sogar eine Minichance auf einen Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Immerhin steht ihre Bestleistung seit dem vergangenen Jahr bei 62,31 Meter. „Die Konkurrenz in Deutschland ist groß, ich mache mich deshalb wegen Rio nicht verrückt. Aber eine Option lasse ich mir offen“, verrät der Schützling von SCN-Erfolgstrainer Dieter Kollark.

Von solchen Optionen kann Johann Glawe noch nicht träumen. Der gebürtige Greifswalder, der als Junge Fußball spielte, wurde 2006 von der Grimmener Leichtathletik-Legende Jürgen Schmidt (73) entdeckt.

Vor fünfeinhalb Jahren führte ihn der Weg zum SC Neubrandenburg, wo Torsten Schmidt — heute Trainer von Diskus-Olympiasieger Robert Harting — sein erster Coach war.

Heute trainiert Glawe elfmal pro Woche unter Gerald Bergmann, bei dem er bleiben möchte. „Ich muss vor allem an meiner Kraftentwicklung arbeiten“, sagt der 1,89 Meter große und 100 Kilogramm schwere Athlet. Auch Bergmann sieht für den 18-Jährigen, der nach dem Abitur in Greifswald studieren möchte, eine Zukunft in seiner Trainingsgruppe. „Es wird nicht einfach, aber wenn Johann weiter ernsthaft trainiert, wird er sich auch weiter verbessern“, glaubt Bergmann.

Von Burkhard Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.