Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Neuer LSB-Präsident übernimmt Staffelstab

Güstrow Neuer LSB-Präsident übernimmt Staffelstab

Andreas Bluhm tritt Nachfolge von Wolfgang Remer an / AfD-Vertreter fiel bei Präsidiumswahl durch

Güstrow. . Der Landessportbund (LSB) hat seit Sonnabend einen neuen Vorsitzenden und einen unbesetzten Platz im Präsidium. Auf dem 19. Landessporttag in Güstrow wurde der bisherige Vizechef Andreas Bluhm mit überwältigender Mehrheit zum neuen Präsidenten des höchsten Sportgremiums in MV gewählt. Der 56-Jährige tritt wie erwartet die Nachfolge von Wolfgang Remer (71) an, der den LSB seit 1990 geführt hatte und nicht mehr kandidierte (die OZ berichtete). Dagegen fiel AfD- Kandidat Thomas de Jesus Fernandes bei der Präsidiumswahl durch.

 

OZ-Bild

Neuer und alter LSB-Chef: Andreas Bluhm (56/l.) mit Wolfgang Remer (71). FOTO: GERIT KIRSCHKE/LSB

Quelle:

In seinem letzten Rechenschaftsbericht zog Remer mit Blick auf den Leistungssport im Land ein kritisches Fazit. Nur eine Medaille bei den diesjährigen Olympischen Spielen in Rio stelle das schlechteste Ergebnis der letzten 26 Jahre dar, bilanzierte der scheidende Präsident und forderte künftig mehr Geld vom Bund. Positiv schlage dagegen die Entwicklung des Breitensports im Land zu Buche.

Rückendeckung erhielt der einstimmig zum LSB-Ehrenpräsidenten ernannte Remer von der für den Sport zuständigen Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD). Sie kritisierte ebenfalls, dass „der Bund auch künftig keine zusätzlichen Mittel für die Sportförderung bereitstellen will“. Mit Blick auf die langjährige Führungstätigkeit des scheidenden Präsidenten sagte Hesse: „Wolfgang Remer ist das Gesicht des Sports in Mecklenburg-Vorpommern.“

Bei der geheimen Präsidiumswahl wurden zwölf der 13 vorgesehenen Kandidaten mit großer Mehrheit gewählt. Frei bleibt für mindestens ein Jahr der Platz der AfD-Fraktion. Gegen deren Vertreter Thomas de Jesus Fernandes votierten 84 Delegierte – bei 60 Ja-Stimmen und 47 Enthaltungen. Hintergrund: Die LSB-Satzung sieht vor, dass die drei größten Landtagsfraktionen mit ihren sportpolitischen Sprechern je ein Präsidiumsmitglied stellen. Als eine „demokratische Entscheidung, die man anerkennen muss“, bezeichnete Fernandes das Votum. Gleichzeitig kritisierte der 42-Jährige, dass so „eine große Gruppe der Bevölkerung“ ausgegrenzt werde. Nach der symbolischen Übergabe des Staffelstabs von Wolfgang Remer an Andreas Bluhm sprach der neue Präsident von großen anstehenden Aufgaben. Er hoffe in seiner künftigen Arbeit auf Offenheit und gegenseitiges Vertrauen und kündigte eine enge Zusammenarbeit von Ehren- und Hauptamt an. Mit der Wahl zum LSB-Präsidenten muss Bluhm die Leitung des Leichtathletik-Verbandes MV (LVMV) niederlegen. Die Regelung seiner dortigen Nachfolge sei in besten Händen, freute sich der 56-Jährige.

Freuen können sich auch jene sechs Vereine, deren Förderanträge mit einem Gesamtvolumen von 1,81 Millionen Euro bewilligt wurden. Zu ihnen gehören der Yachtclub Rostock, der Bad Doberaner SV und der FSV Kühlungsborn. Burkhard Ehlers

Das neue LSB-Präsidium

Andreas Bluhm (56), Präsident; Winfried Schneider (69), Vize für Leistungssport; Virginia Paul Walther (60), Vize für Breitensport; Prof. Dr. Winfried Melcher (62), Schatzmeister; Dr. Karl-Heinz Kutz (67), Lehrwart; Anngret Eisermann (63), Frauenbeauftragte; Lothar Großklaus (67), Vertreter der Stadt- und Kreissportbünde; Gerd Hamm (56), Vertreter der Fachverbände; Stefan Sternberg (32), Sportjugend; Torsten Haverland (51), Geschäftsführer; Tilo Gundlack (48), SPD-Vertreter; Wolfgang Waldmüller (53), CDU-Vertreter.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nienhagen/Rostock

Zwischen Rostock und dem Umland kracht es: Die Gemeinden sollen sich ihr Wachstum erkaufen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.